Kloten

Sturz aus drei Metern: Mann bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Ein Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Kloten forderte einen Schwerverletzten. Der Mann stürzte am Mittwochmorgen rund 3 Meter in die Tiefe.

Drucken
Teilen
Der Mann stürzte zwischen dem Gerüst und der Schalung rund drei Meter in die Tiefe. (Symbolbild)

Der Mann stürzte zwischen dem Gerüst und der Schalung rund drei Meter in die Tiefe. (Symbolbild)

Ein 26-jähriger Arbeiter zog sich am Mittwochmorgen bei einem Unfall in Kloten schwere Verletzungen zu. Der Mann war kurz vor 11 Uhr auf einer Baustelle mit Schalungsarbeiten beschäftigt, als er zwischen dem Gerüst und der Schalung rund 3 Meter in die Tiefe stürzte. Dies teilte die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung vom Donnerstag mit.

Der Verunfallte musste durch einen Notarzt betreut und anschliessend mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Die Gründe für den Arbeitsunfall sind bisher noch ungeklärt.