Dietikon

Yummy Mommy: Bei diesem Training sind Kinder erlaubt

Yummy Mommy ist ein Bootcamp für Mütter. Im «Crossfit» im Dietiker Limmatfeld werden sie wieder fit.

Lydia Lippuner
Drucken
Teilen
 Während einer Stunde trainieren die Mütter im Dietiker Fitnesszentrum Crossfit. Angeleitet werden sie von Coach Martina Abukhlal (rotes T-Shirt links).
6 Bilder
Yummy Mommy ist ein Bootcamp für Mütter
Barbara Vogel (Bergdietikon) «Eine Kollegin überredete mich und jetzt bin ich angefressen.»
Martina Kohler (Birmensdorf) «Eine Freundin motivierte mich, ins Boot Camp zu kommen.»
Kristina Tanasic (Zürich) «Ich merke den Fortschritt, den ich dank des Trainings mache.»
Trang Fleischmann (Bergdietikon) «Nach dem Training bin ich richtig glücklich.»

Während einer Stunde trainieren die Mütter im Dietiker Fitnesszentrum Crossfit. Angeleitet werden sie von Coach Martina Abukhlal (rotes T-Shirt links).

Lydia Lippuner

Coach Martina Abukhlal geht von Frau zu Frau. «Rücken gerade, weiter hoch und wieder runter», sagt sie. Sie weiss, was es heisst, wieder fit zu werden, nachdem man zwei Kinder geboren hat. «Meine Coaches verstanden nicht, dass ich nicht alle Übungen machen konnte, nachdem meine Bauchmuskeln durchschnitten worden waren», sagt sie. Als ihre Kinder noch klein waren, hatte sie Schwierigkeiten, einen Fitnessplatz zu finden, an den sie die Kleinen mitnehmen konnte. Doch die ausgebildete Personal Trainerin arbeitete sich zurück und wurde 2012 gar zur Schweizer Bikini-Meisterin gekrönt. Mittlerweile setzt Abukhlal ihren Fokus nicht mehr auf Wettkämpfe, sondern auf junge Mütter. Damit diese ebenfalls die Möglichkeit erhalten, wieder fit zu werden, bietet sie das achtwöchige Yummy Mommy Bootcamp an, bei dem Kinder erwünscht sind. Mehr noch: Die Kinder werden während der Klimmzügen der Mamis betreut. Meist sind rund zehn Frauen da. Die Camps im «Crossfit» dauern zwei Monate. In diesen trainieren die Mütter hart. Das Ziel ist einerseits, die überschüssigen Pfunde loszuwerden, doch auch Kraft, Ausdauer und Selbstbewusstsein sollen gestärkt werden. «Die Frauen können einmal oder zweimal pro Woche am Training teilnehmen», sagt Abukhlal. Vielen reicht ein Boot Camp nicht, und sie melden sich auch für den nächsten Kurs wieder an.