Urdorf

Über 1000 Kilo Lebensmittel verteilt - und das ist erst der Anfang

Die Aktion «Aufgetischt statt weggeworfen» hat bis zum 20. Mai bereits über 1000 Kilogramm Lebensmittel eingesammelt und an Bedürftige verteilt. Gestartet war die Aktion am 1. April.

Drucken
Teilen
Pro Abend wurden rund 100 Kilogramm Lebensmittel verteilt. (Themenbild)

Pro Abend wurden rund 100 Kilogramm Lebensmittel verteilt. (Themenbild)

Chris Iseli

Gemäss der Initiantin Sonja Gehrig erfolgte die Lebensmittelverteilung vorerst einmal wöchentlich am Mittwochabend vor der reformierten Kirche, im Einsatz stehen 30 freiwillige Helferinnen und Helfer. Pro Abend wurden also gegen 100 Kilogramm Esswaren verteilt. Die Empfängerinnen und Empfänger werden von der Gemeinde Urdorf angeschrieben und erhalten bei Interesse eine Bezugsberechtigung. Gemäss Gehrig kamen jeweils bis zu zwanzig Personen, die teilweise eine ganze Familie mit bis 4 Kindern eindeckten.

Die Aktion wird von Migros und Coop Spitzacker, der Bäckerei-Konditorei Ghilardi und später ab der Erntezeit auch vom Bauernhof Grob mitgetragen. Letzterer wolle voraussichtlich über 1000 Kilogramm Zweitklass-Kartoffeln beisteuern. Was nach einer Verteilaktion übrig bleibt, werde noch am gleichen Abend in die Notunterkunft in Urdorf gebracht.