Kinder auf dem Dorfplatz üben Schlittschuhlaufen zu Discomusik

Gestern Nachmittag gehörte das Eisfeld auf dem Dorfplatz für drei Stunden den Kindern. Rund 40 Besucher hatten bei Discomusik Spass am Schlittschuhlaufen. Die Veranstalter sind froh über das zahlreiche Erscheinen.

Sarah Fuhrer
Drucken
Teilen
Aaaattacke! - Die Kinder hatten sichtlich Spass an ihrem Nachmittag und tobten sich aus
15 Bilder
Auch die Kleinsten wagten Schritte auf der glatten Oberfläche
Zur Stärkung gab es Brötli und Schoggistängeli
Minidisco auf dem Eis in Oberengstringen
Drei Stunden lang flitzten die Kinder übers Eis
Stolz zeigten sie ihren Eltern und Freunden, was sie auf dem Eis alles konnten
Für einen Nachmittag hatten die Kinder das Eisfeld ganz für sich allein
Warm einpacken und dann raus aufs Feld!
Minidisco auf dem Eis in Oberengstringen
Minidisco auf dem Eis in Oberengstringen
Minidisco auf dem Eis in Oberengstringen
Minidisco auf dem Eis in Oberengstringen
Minidisco auf dem Eis in Oberengstringen
Minidisco auf dem Eis in Oberengstringen
Minidisco auf dem Eis in Oberengstringen

Aaaattacke! - Die Kinder hatten sichtlich Spass an ihrem Nachmittag und tobten sich aus

Sarah Fuhrer

Laute Musik und Kinderlachen tönte gestern Nachmittag vom Dorfplatz in Oberengstringen. Für drei Stunden gehörte das Kunsteisfeld ganz den Kindern – Minidisco und Kindereislauf waren angesagt. Rund vierzig grössere und kleinere Besucher tummelten sich zu Discomusik von David Guetta und Co auf und rund um das Feld. Die einen wagten vorsichtige erste Schritte auf der glatten Oberfläche, andere liefen gleich zu Beginn um die Wette, tobten sich mit ihren Freunden aus, übten Pirouetten und zeigten ihren Eltern, was sie auf dem Eis alles konnten. Sie hatten sichtlich Spass am Tanzen auf der Eisfläche und genossen es, das Feld ganz für sich zu haben. «Es ist toll so. Wir hatten keine Ahnung, was uns erwartet und ob vielleicht nur zehn Kinder kommen», sagte Claudia Fleisch vom Elternverein Oberengstringen (EVO).

Viele Kinder dank Wetterglück

Doch der EVO, der den Nachmittag organisierte, konnte sich über weitaus mehr Kinder freuen. Zur Stärkung teilte er Brötli, Sirup und Schoggistängeli an die kleinen Besucher aus. Sogar das Wetter spielte gestern optimal mit: Wegen der Kälte musste man sich zwar warm einpacken, die Sonne schien aber den ganzen Nachmittag.

Zum Aufwärmen konnten die Kinder ausserdem in die nahegelegene Bibliothek, wo eine spannende Bilderbuchgeschichte erzählt wurde. Ab 17 Uhr war das Eisfeld dann wieder für alle geöffnet.

Morgen Abend gibt es ab 20 Uhr eine Eisdisco für alle Jugendlichen. Am Samstag ist das Eisfeld von 9 bis 20 Uhr offen. Mit einem Familienplausch geht «OE on Ice» am Sonntag zu Ende.