st. Nikolaus Guthirt
St. Nikolaus Guthirt plant eine «zertifizierte» Saison

Jascha Hager
Drucken
Teilen
Bild: Jascha Hager

Bild: Jascha Hager

(chm)

Die Samichlausbesuche fielen 2020 der zweiten Coronawelle zum Opfer. Dieses Jahr aber scheint es dank Zertifikat und Impfung möglich, dass eine weitgehend normale Chlaussaison durchgeführt werden kann. Die Verantwortlichen von St.Nikolaus Guthirt sind fleissig am Vorbereiten.

Damit der Besuch des Samichlaus nur in schöner Erinnerung bleibt, hat der Vorstand ein eigenes Schutzkonzept entwickelt. Unter anderem ist vorgesehen, dass Samichlaus und Schmutzli im Besitz eines Covid-Zertifikates sein werden, es wird auf Händeschütteln verzichtet, die Schmutzli tragen Maske und die Gruppe wird die Abstandsregeln einhalten. Mit diesen Regeln hoffen die Verantwortlichen, dass der Besuch des Samichlaus «fast so wie früher» ein schöner und besinnlicher Anlass wird.

Möglicherweise gibt es Familien, die den Samichlaus trotzdem nicht im Wohnzimmer begrüssen möchten, für diese bietet St.Nikolaus Guthirt dieses Jahr einen Online-Chlaus an. Der Samichlaus kommt über Zoom, Skype oder Teams vorbei und spricht zu den Kindern.

Auf der Homepage von St.Nikolaus Guthirt, www.chlaus-zug.ch, gibt es mehr Informationen und das Anmeldeformular.

Aktuelle Nachrichten