verein MUNTERwegs
MUNTERwegs sein: Das Mentoringprogramm für YOUgendliche

Miriam Hess
Drucken
Teilen
Bild: Miriam Hess

Bild: Miriam Hess

(chm)

Was heisst es, MUNTERwegs zu sein? Für die freiwilligen MentorInnen und die Jugendlichen bedeutet es vor allem, gemeinsam einen guten Einstieg in die Arbeitswelt zu gestalten. Ganz konkret helfen hier Berufstätige, Familienväter und -mütter wie auch Pensionierte den teilnehmenden Jugendlichen in der Berufswahl. Für die jungen Menschen ab der 2. Oberstufe ist es ein kostenloses Angebot. Teilnehmen können aus dem Kanton Zug alle Jugendlichen aus den Gemeinden Cham, Baar und Rotkreuz. Ihre MUNTERwegs-MentorInnen bieten ihnen über acht Monate eine Chance, mehr Klarheit über ihre Fähigkeiten und Kenntnisse zu finden. Die Erwachsenen, die sich dieser interessanten und anspruchsvollen Aufgabe annehmen, tun dies ehrenamtlich. Ihre Beweggründe für die freiwillige Tätigkeit sind unterschiedlich, jedoch im Kern gleich. Sie wollen sich sozial engagieren. «Ich möchte die Welt mit den Möglichkeiten, die ich habe, verbessern.» – Kathrin S. «In meiner Freizeit möchte ich etwas Sinnvolles tun und dabei selbst neue Erfahrungen sammeln.» – Patricia K.

Hinweis: Wenn auch Sie MUNTERwegs sein wollen, sei es als Jugendlicher oder MentorIn, freuen wir uns, Sie zu unseren Infoabenden im Mai und Juni begrüssen zu können. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf: info@munterwegs.eu, https://munterwegs.eu/projekte/yougendprogramm/index.php

Aktuelle Nachrichten