Leserbeitrag
Weisser Sonntag in Sulz

„Ich bin die Quelle“

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Aus der göttlichen Quelle Kraft und neue Energie tanken, nicht nur an diesem Tag, sondern während des ganzen Lebens, war der Leitgedanke der Erstkommunionfeier.

Die vier Kinder Aurel Hug, Celine Meyer, Cyrill Weiss und Tobias Roth durften auch aus der Quelle der Familie in der Vorbereitung zu ihrem grossen Tag, lebensnotwendige und wertvolle Erfahrungen machen. Die Familie war es auch, welche die vier Kinder, unter den Klängen der Musikgesellschaft Sulz, zusammen mit Pater Joseph Huber, Diakon Ulrich Harzenmoser und Katechetin Sonja Kalt in die wunderschön dekorierte Kirche begleitet haben. Ganz eindrücklich durften die Kinder die Kraft der Quelle bei der Taufgelübdeerneuerung erfahren, als sie aus den Händen ihrer Eltern, die an der Osterkerze entzündete Taufkerze in Empfang nehmen durften, und gestärkt durch die aufgelegte Hand der Eltern, das Taufversprechen erneuerten.

Der gemeinsam von Kindern, Eltern und Liturgen gestaltete Gottesdienst wurde mit lebendigen Liedern, begleitet von einer Formation der Musikgesellschaft zu einer kraftspendenen, lebendigen Feier.

Die initiativen Eltern freuten sich anschliessend alle, zu dem von ihnen organisierten Apero einladen zu dürfen. Diese Einladung, wurde zu den rassigen Klängen der Musikgesellschaft dankbar angenommen.

(Text zVg, Foto Heinz Weiss)

Aktuelle Nachrichten