Leserbeitrag

Warum Autofahrerhandschuhe ein absolutes Must-Have sind

Anne Eberhardt
Drucken
Teilen

Immer wieder sieht man sie in spannenden Action-Movies an den Händen unserer coolen Stars – Autohandschuhe. Auch im „wirklichen Leben“ sind sie in letzter Zeit immer häufiger anzutreffen – gut so, finden wir! Hier verraten wir euch 4 Gründe, warum diese ganz besonderen Handschuhe zu unseren Lieblings-Accessoires zählen.

1. Sie schützen unsere Hände vor extremen Temperaturen

Ein kaltes Lenkrad kann ziemlich unangenehm sein – vor allem die ersten Minuten in der Früh, wenn man sich, nachdem man das Auto vom Schnee befreit hat, hinters Steuer setzt und im noch kalten Wagen mit ungeschützten Händen lenken muss. Herkömmliche Handschuhe aus Wolle oder Fleece bieten meist zu wenig Halt, um das Steuer sicher in der Hand zu haben. Hier sind Fahrerhandschuhe aus Leder perfekt, denn sie wärmen die Hände und sind gleichzeitig griffig genug, sodass die Hände am Lenkrad nicht abrutschen. Doch Autohandschuhe schützen unsere Hände auch vom gegenteiligen Extrem: Wenn das Auto im Sommer lange in der Sonne steht ist es oft unmöglich, das glühend heiße Lenkrad anzufassen, ohne sich dabei die Finger zu verbrennen. Lederhandschuhe bieten hier Schutz vor Verbrennungen, bei vielen Modelle kommen Sie zudem dank praktischer Belüftungsöffnungen am Handrücken auch nicht ins Schwitzen. Eine große Auswahl an verschiedenen Autohandschuhen für Sommer und Winter finden Sie hier.

2. Sie sorgen für einen besseren Halt und lassen Sie nicht ins Schwitzen kommen

Bei hoher Geschwindigkeit sorgen Autofahrerhandschuhe aus Leder dank ihrer besonderen Struktur für einen besseren Halt am Lenkrad – selbst plötzliche Lenkbewegungen können mit ihnen sicher und kontrolliert umgesetzt werden, ohne dass man dabei Gefahr läuft, abzurutschen. Die meisten Autohandschuhe sind außerdem mit praktischen Belüftungsöffnungen ausgestattet, die nicht nur gut aussehen, sondern auch dafür sorgen, dass Sie bei hitzigen Fahrmanövern an warmen Sommertagen trotz Handschuhen nicht ins Schwitzen kommen.

3. Sie steigern das Durchhaltevermögen bei langen Strecken

Wenn längere Strecken am Stück zurückgelegt werden müssen, dann haben Autofahrerhandschuhe gleich mehrere Vorteile: Sie dämpfen Vibrationen, die beim Fahren über das Lenkrad übertragen werden und direkt auf Hände und Handgelenke wirken. Dadurch treten Ermüdungserscheinungen erst später auf, die Ausdauer bei langen Fahrten wird gesteigert und die Handgelenke werden geschont. Außerdem wird durch Fahrerhandschuhe die Reibung zwischen Hand und Lenkrad reduziert, es kommt weniger häufig zu schmerzhafter Blasenbildung. Vor allem in der Zeit vor der Servolenkung war dies ein wichtiger Grund dafür, Autohandschuhe zu tragen, denn um einen Oldtimer zu steuern ist ein deutlich höherer Kraftaufwand nötig, als bei den modernen Fahrzeugen unserer Zeit.

4. Sie sehen einfach umwerfend cool aus

Diese Tatsache ist nicht abzustreiten: Autohandschuhe sind einfach wahnsinnig stylisch. Nicht zuletzt deshalb sind die coolen Helden in actiongeladenen Filmen oft mit Fahrerhandschuhen ausgestattet. Ihr schnittiges Design strahlt einen gewissen Charme aus, der Träger dieser stilvollen Accessoires wirkt sogleich wie ein echter Gentleman. Noch ein Grund, warum wir Fahrerhandschuhe einfach lieben!

Schutz für die Hände, besserer Halt und mehr Durchhaltevermögen auf langen Strecken und ihr stylisches Design: Es gibt viele Gründe dafür, Autofahrerhandschuhe einfach toll zu finden. Haben Sie denn schon Ihr ganz persönliches Lieblingspaar gefunden?