Leserbeitrag
Veteranen FC Eiken / Stein starten mit einem Remis

Roman Müller
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Veteranen SV Augst 1:1 FC Eiken / Stein

Gse/ Die Veteranenfussballer des FC Eiken / Stein reisten zu Ihrem ersten Rückrundenspiel zum Heim - und Kampfstarken SV Augst. Die neuen Trainer Stefan Grunder und Rolf Acklin wollten unbedingt mindestens mit einem Punkt die Heimreise antreten. Man wollte sich für die 2:4 Vorrundenniederlage revanchieren. Die Vorzeichen standen an diesem Wunderbaren Fussballabend sehr gut. Durfte man mit einem 16 Mann Kader dieses Auswärtsspiel bestreiten. Zur Verwunderung des Gastgebers, waren es die Gäste die dieses Spiel sofort in die Hand nahmen. Bereits in der 5. Min wurde Guy Lawson im Strafraum von den Beinen geholt. Der fällige Elfmeter wurde aber leider kläglich verschossen. Doch dies hinderte die Gäste nicht weiterhin dieses Spiel zu dominieren. Leider wurden die zahlreichen Chancen nicht verwertet. In der 28.min jubelte der FC Eiken / Stein, doch der vermeintliche 0:1 Führungstreffer durch Roger Wildi per Kopf, pfiff der Schiedsrichter leider Offside ab? Warum auch immer? In der 29. Min. tankte sich der agile Daniel Senn durch die Augsterabwehr hindurch, seine Massflanke verwertet Rolf Acklin zum längst überfälligen 0:1 Führungstreffer für die Gäste. Mit diesem Resultat gingen beide Mannschaften in die Teepause. Leider verpassten es die Gäste dieses Spiel bereits in der ersten Spielhälfte zu entscheiden. In der Pause wurden einige Taktische Änderungen vorgenommen, mit dem Pfeilschnellen Ruedi Sollberger konnten die Gäste einen weiteren Trumpf ausspielen. Leider wurden auch in der zweiten Halbzeit Chancen für mehrere Siege vergeben. Doch neun Minuten vor Schluss, ertönte ein weiterer Penaltypfiff für den FC Eiken / Stein. Doch auch dieser wurde verschossen, eigentlich unglaublich, denn man hatte in den letzten Trainings mehrmals Penaltys geübt. Es kam wie es kommen musste. Der SV Augst erzielte drei Minuten vor Schluss, mit dem zweiten Torschuss in dieser Partie den 1:1 Ausgleich. Sicherlich sehr ärgerlich für die Gäste, denn der Torschütze stand mehrere Meter im Offside. Leider sahen dies alle Akteure sowie Zuschauer auf dem Sportplatz Hausmatt in Augst, ausser der sonst überragende Schiedsrichter in dieser Partie nicht. Vor dem Spiel wären die Gäste mit einem Punkt mehr als zufrieden gewesen, doch nach dem Spiel muss man leider den vergeben Chancen nachtraueren. Fazit im ersten Meisterschafsspiel im 2014, eine tolle starke Abwehr, sowie eine geschlossen sehr kameradschaftliche Mannschaftsleistung lässt die Verantwortlichen zuversichtlich in die Zukunft schauen. Das nächste Meisterschaftsspiel findet nach Ostern, am Freitag, den 25. April 2014 um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz Netzi in Eiken statt. Zu Gast ist der VFR Kleinhüningen. Die alten Herren des FC Eiken / Stein freuen sich auf zahlreiche Unterstützung. Alles Wissenswerte unter www.fceiken.ch mit über 550‘000 Besucherinnen und Besucher.

FC Eiken spielte mit: Guido van Heel, Martin Ackermann, Fredy Misteli, Günti Dreikorn, Zoran Stevanovic, Ralph Hübner, Rolf Acklin, Daniel Senn, Guy Lawson, Peter Vogel, Roger Wildi, Ruedi Sollberger, Paolo Lo Moro, Rolf Zuppinger, Josip Kovacevic.

Es fehlten: Kurt Hunziker, Werner Gasser, Réne Schmid, Andy Näf, Dominik Näff, Nenad Likovic, Hans Herzog, Koni Schmid, André Bugmann, Maurizio Tomé, Marcel Gaschen, Michael Hübner.

Bemerkungen: Gute äussere Bedingungen, kampfbetontes Spiel, tolle Schiedsrichterleistung.

Aktuelle Nachrichten