Leserbeitrag
VaKi-Turnen in Wittnau

Beatrice Kuonen
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Am 26. April waren für einmal die Papis und auch ein Götti an der Reihe. Sie durften mit ihren Kindern die Turnhalle unsicher machen. Für die Kleinen war es natürlich ein spezielles Erlebnis und sie waren dementsprechend (Männer-)motiviert dabei.

Für 90 Minuten verschlug es uns in den Sherwood Forest zu Robin Hood und seinen Freunden. Robin bereitete sich gerade vor, um einen Raubzug gegen den König zu starten. Uns wurde gezeigt wie man sich anschleicht wie ein Fuchs, wie wir springen können wie ein Frosch und so schnell laufen wie ein Reh. Auch wie die besten Tunnels entstehen wurde uns verraten. Mit dem Erlernten machten wir uns auf den Weg. Bei der Burg des Königs angekommen, versuchten wir nun auf irgendeine Art hinein zu gelangen. Wir krochen durch unterirdische Tunnels, niedrige Schächte, balancierten über einen wackeligen Steg, liefen eine Zugbrücke hoch und wieder runter und kletterten die Burgmauer hinauf. Als wir es geschafft hatten in die Burg einzudringen, galt es den richtigen Schlüssel zu finden. Bei einer rasanten Hindernisstafette sammelten wir alle Schlüssel die wir finden konnten. Zum Glück gelang es den goldenen und somit den passenden Schlüssel zu erhaschen. Jetzt mussten wir nur noch den Schatz wegbringen. Obwohl zwei sehr engagierte Wächter-Paare versuchten uns daran zu hindern gelang es mit vereinen Kräften die Schatztruhe zu leeren. Glücklich über den erfolgreichen Raubzug, und sicher ein bisschen müde sangen wir zum Schluss noch zusammen unser Abschiedslied bevor es ins verdiente Wochenende ging.

Das Leiterteam bedankt sich für eine tolle MuKi(VaKi)-Saison, die am 7. Mai sein Ende nimmt, und wünschen allen einen schönen uns sonnigen Sommer. (bk)

Aktuelle Nachrichten