Leserbeitrag

Traumbilder und Seelenlandschaften

Drucken
Teilen

Der Kurator Salvatore Mainardi präsentiert in der Gemeindegalerie Spreitenbach Traumbilder und Seelenlandschaften.

Roswitha Wegmann wurde 1942 in Solothurn geboren. Sie besuchte die Bezirksschule Baden im Aargau und machte in Zürich die Ausbildung zur Konfektionsschneiderin. Ihre Wanderjahre verbrachte sie im Ausland, wo sie die FAS in Westport USA besuchte. Zurück in der Schweiz absolvierte sie später auch die Neue Kunstschule in Zürich. Kunst ist für sie ein Mittel Grenzen aufzulösen, um Menschen in einer anderen Wirklichkeit darzustellen.

Unendlichkeit und Ewigkeit sind unerschöpflich.
Diesen Ausdruck setzt die Künstlerin im Antlitz des Menschen eindrücklich um. Phantasievoll verbindet Roswitha Wegmann Traum mit Wirklichkeit und verwandelt sie in ihren Bildern zu geheimnisvollen Seelenlandschaften.

Die Ausstellung ist noch bis 09. Oktober 2020 in der Gemeindegalerie Spreitenbach zu sehen. Mehr zur Gemeindegalerie auf www.kunschtplatz.ch