Leserbeitrag

SP Obersiggenthal steigt mit zwei Frauen ins Rennen

Grossratswahlen

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Parteipräsident Ueli Zulauf schaute an der GV der SP-Obersiggenthal auf ein erfolgreiches Jahr zurück: Pascale Bruderer wurde am 23. Oktober 2011 auf Anhieb in den Ständerat gewählt und Max Chopard-Acklin wurde klar als Nationalrat bestätigt. Zudem ist der Wähleranteil der SP in Obersiggenthal auf beachtliche 20.88% gestiegen. Darauf aufbauend nominierte die SP Obersiggenthal für die kommenden Grossratswahlen einstimmig und mit Applaus ein Kandidatenduo. Es sind dies die Bisherige Grossrätin und Gemeinderätin Marie Louise-Nussbaumer und neu Christine Brüesch, Sprachlehrerin. Weiter nahm die GV vom der positiven Rechnungssaldo der Ortspartei Kenntnis und bestätigte Ueli Zulauf, Marie-Louise Nussbaumer, Samuel Stucki, Andreas Schweizer, Peter Stucki und Max Chopard-Acklin als Vorstandsmitglieder. Im Anschluss an den geschäftlichen Teil berichtete Marie-Louise Nussbaumer zur Abrundung des Abends über Ihre Arbeit im Grossen Rat. (spo)

Bild: Grossratskandidatinnen: Christine Brüesch und Marie-Louise Nussbaumer