Leserbeitrag

Seniorenfahrt 2018 Niederbuchsiten

Drucken
Teilen

Seniorenfahrt vom 15.06.2018

Der Einladung der Einwohner-Bürger-und Kirchgemeinde folgten

56 reisefreudige Senioren/innen.

Die Reise führte auf Landstrassen gemütlich durch’s schöne sattgrüne Luzerner Hinterland zum Kaffeehalt nach Sempach. Das schöne Innenstädchen lud im Anschluss an Kaffee und Gipfeli zur kurzweiligen Besichtigung ein und bot Gelegenheit die schöne Altstadt ausgiebig zu bestaunen und vielleicht das eine oder andere kleine feine Lädeli zu besuchen.

Nach kurzer Weiterfahrt wurde in der nahegelegenen Martins-Kapelle eine besinnliche kleine Andacht gehalten. Das altehrwürdige, geschichtsträchtige Gemäuer machte Eindruck und liess etwas erahnen, was sich in der damaligen Zeit abgespielt haben mochte, wie uns die Pfarreileiterin zu berichten wusste.

Langsam aber stellte sich nun das Hungergefühl ein und wir durften im wunderschönen Restaurant Vogelsang in Eich Platz nehmen. Die Aussicht auf die wunderbare Umgebung und den Mauensee wusste zu beeindrucken. Die genügend eingeplante Zeit bot Gelegenheit, sich miteinander auszutauschen und auch das eine oder andere zu erfahren oder mitzuteilen. Der Gemeindepräsident nutzte die Gelegenheit um einige interessante Eckdaten der Gemeinde mitzuteilen. Manch einer liess es sich später nicht nehmen, die wunderbaren Rosenbeete und die anderen prachtvollen Pflanzen näher zu bestaunen, oder ganz einfach die Natur zu geniessen.

Später im Landgasthof Mauensee wurde uns ein leichtes feines Dessert serviert, sodass wir wunderbar verpflegt schon bald den Heimweg unter die Räder nehmen mussten.

Unsere Musikgesellschaft wartete nämlich schon mit „lüpfigen“ Klängen vor dem Restaurant Sonne in Niederbuchsiten wo dann der schöne Tag mit einem feinen Nachtessen und weiterem „Beisammensein“ abgerundet wurde.

Ein herzliches Dankeschön unseren eigens mitgereisten beiden Pflegefachfrauen, welche es auch dieses Jahr wieder verstanden, unsere Reiseschar liebevoll zu betreuen.

Ebenfalls den beiden Carchauffeuren und vor allem unseren Senioren/innen, die gutgelaunt und fröhlich unserer Einladung gefolgt und mit uns gereist sind.

Altermatt Ursula