Leserbeitrag

Selbst Käse hergestellt und ins Tal gerodelt

Cornelia Spuler
Drucken
Teilen

In blauen Vereinsoberteilen stand der DTV Endingen am Samstagmorgen pünktlich um 8:00 Uhr an der Bushaltestelle in Endingen. Viele gespannte Gesichter erwarteten ein tolles und lustiges Wochenende auf dem Flumserberg. Nach guten 2.5 Stunden mit Zug und Bus kamen wir an. Das Wetter top, alle gut gelaunt und die Stimmung einfach gelassen. Auf dem Programm stand am ersten Tag ein Besuch der Käserei in Tannenboden an. Neben einer Führung durfte der DTV sogar selbst Käse produzieren, den wir in ca. 3 Monaten geniessen können. Nach einem verdienten Mittagessen ging es auf Wanderung zum Seebenalpsee. Mit einem Dessert gestärkt ging es zurück und mit der Rodelbahn ins Tal. Abgeschlossen haben wir den ersten Tag neben einem leckeren Abendessen und gemütlichem Beisammensein mit Spiel und Spass.

Der zweite Tag lief leider nicht wie geplant: Das Wetter hatte nicht so mitgespielt, wie wir uns das gewünscht hätten. Trotz dichtem Nebel und Nieselregen fanden wir schnell ein Alternativprogramm. Nach dem Frühstück und Putzen am Morgen ging es nach Walenstadt und von dort nach einem kurzen Marsch zum See. Am Ufer des Walensees konnten wir ein kleines Picknick geniessen, bevor es für uns auf Schifffahrt ging. 2 Stunden verbrachten wir mit Spiele und genossen noch die letzten Stunden der zwei Tage zusammen. In Weesen angekommen ging es für den DTV wieder Richtung Endingen. Alle waren zufrieden und doch müde vom tollen Wochenende. Ein grosses Dankeschön geht an Olivia für die super Organisation und eine gelungene Vereinsreise, wir haben es genossen!

Bericht von: Chantal Spuler und Lara Eberhard