Leserbeitrag
Reisebericht des TSV Frick Gymnastik

Daniela Eckert-Mösch
Drucken

Vereinsreise des TSV Frick Gymnastik, 3./4. September 2016 Eggberge

Um 7.42 Uhr treten 15 Turnerinnen der Gymnastikriege die Reise im Zug und Bus nach Bürglen Brügg an. Unsere Präsidentin, Annelies Schraner, verwöhnt uns mit feinen Gipfeli und Schoggistängeli. Nach einer kurzen Bergfahrt in engen Achtergondeli und einem ersten Kafihalt im Bergrestaurant Biel starten wir unsere Wanderung bei Sonnenschein auf dem Schächentaler Höhenweg vorbei an fantastischer Landschaft, majestätischen Bergen und einer einzigartigen Pflanzenwelt. Nach einer gemütlichen Mittagsrast und einem Zvierihalt beim Fleschsee, Eiskaffee inklusive, erreichen wir am späten Nachmittag das Berggasthaus Eggberge. Hier auf 1450 m ü.M. beziehen wir unser Nachtlager, stärken uns mit einem leckeren Znacht und plaudern und lachen zusammen, bis uns fast die Augen zufallen. Nach dem reichhaltigen Frühstück am Sonntagmorgen fahren wir mit der Luftseilbahn talwärts, weiter zu Fuss nach Flüelen und auf dem Weg der Schweiz an lauschigen Orten und an einem Glockenspiel vorbei zur Tellsplatte, wo wir uns ein kleines Mittagessen mit anschliessendem Canärli, gespendet von Bernadette Schraner, gönnen. Das letzte Wegstück unserer tollen Wanderung führt uns schliesslich nach Sisikon, wo wir im Urnersee unsere wandermüden Füsse abkühlen. Bevor die ersten Regentropfen vom Himmel fallen, besteigen wir um 16.15 Uhr glücklich und zufrieden den Zug und fahren zurück ins Fricktal.

Unseren Reiseleiterinnen Evelyne Schneider und Brigitte Boss danken wir nochmals herzlich für die top organisierte, tolle Reise! D.E.

Aktuelle Nachrichten