Leserbeitrag

pro audito region olten im Emmental

Jolanda Emmenegger
Drucken
Teilen

"Ächts Ämmital erläbe"

Das war das Ziel der Herbst-Wanderung von pro audito region olten. Eine frohgelaunte Wandergruppe folgt der Reiseleiterin Jolanda Emmenegger mit ins schöne Emmental. Wieder einmal konnte die „alte“ Bahnstrecke Olten-Bern bis Burgdorf benützt werden. Die BLS führte uns danach sicher an das erste Ziel zum Kaffeehalt in Langnau i. E. Das schöne Herbstwetter lockte schon bald nach draussen, wo wir den Naturweg der Ilfis entlang unter die Füsse nahmen. Die kleine Schwester der kleinen Emme führte nur wenig, dafür glasklares Wasser mit sich. Der Weg über reizvolle Brücken und Treppen sorgte für viel Abwechslung und die Wanderer genossen die ersten Verfärbungen des Waldes. Nach der 2-stündigen Wanderung durften wir im ältesten Restaurant Trubschachens im Rest. Bären (erstmals 1356 urkundlich erwähnt) feine „Läberli mit Rösti“ geniessen.

In Trubschachen musste natürlich auch die Kambly Erlebniswelt besichtigt werden. Hier konnte nach Herzenslust viele „Guetsli“ probiert oder auch mit nach Hause genommen werden. Gut genährt und wohl gelaunt genoss die Reisegruppe die Heimreise nach Olten.

Jolanda Emmenegger