Leserbeitrag

Olympische Winterspiele in Arosa

Drucken
Teilen

Nach einer anstrengenden Anreise mit Car und Zug kam das Leiterteam mit den 79 Kindern der Schule Frick am 18.02.2018, voller Vorfreude auf die kommende Ferienwoche, in Arosa an. Bereits am Tag der Anreise durften wir bei strahlend schönem Wetter mit unseren Skiern und Snowboards auf die Pisten Arosas. Auch an den nächsten Tagen konnten wir von gutem Wetter profitieren und dank einem super Leiterteam jeden Tag grosse Fortschritte machen. Die Kälte konnte uns nicht davon abhalten jeden Tag in vollen Zügen zu geniessen und miteinander Spass zu haben. Am Mittwoch waren wir alle froh einen freien Nachmittag geniessen zu dürfen und uns von den vergangenen Skitagen zu erholen. Auch an den zwei darauffolgenden Tagen wurde nochmals jede Minute ausgekostet und genossen.

Das Thema «Olympische Winterspiele» begleitete uns die ganze Woche und es wurden jeden Abend in Gruppen verschiedene Disziplinen bestritten. Jede Gruppe versuchte diese zu gewinnen und gab ihr Bestes. Disziplinen wie Curling, Schlitteln, «Bobbahn-bauen» oder auch der Mini-Triathlon bereiteten allen sehr viel Spass.

Die drei grossen Highlights der Abendunterhaltungen waren auf jeden Fall das Fondue in der Carmenna-Hütte mit anschliessender Fackelabfahrt, die Schneeshow der Skischule Arosa und natürlich die traditionelle Disco am Freitagabend, nach der wir alle zufrieden und müde in unsere Betten fielen.

Am Samstag hiess es dann auch schon Abschied nehmen von Arosa und wir gingen alle traurig, jedoch mit schönen Erinnerungen an diese Woche nach Hause. In Frick angekommen verabschiedeten wir uns von unserem hervorragenden Leiterteam und unseren Freunden.

Wir danken ganz herzlich dem Küchenteam für die tägliche Versorgung, dem Leiterteam für die unglaubliche Leistung und Unterstützung und natürlich allen Teilnehmern der Schule Frick.

Schon heute freuen wir uns auf das nächste Schneesportlager der Schule Frick!

Autorin: Jara Schleiss Teilnehmerin