stadtmusik Steckborn
Adventskonzert Stadtmusik Steckborn 28.11.2021 – ref. Kirche Steckborn

Hanspeter Nufer
Drucken
(chm)

Adventskonzert Stadtmusik Steckborn

28. November / 17 Uhr, reformierte Kirche Steckborn

Hpn. Seit dem letzten grösseren Konzert der Stadtmusik Steckborn sind bereits knapp 2 Jahre vergangen. Das legendäre Winterkonzert mit David Lang im Januar 2020 ist jedoch heute noch in bleibender Erinnerung. In der Zwischenzeit hat sich viel getan. Wie kürzlich in der Presse berichtet, hat sich die Stadtmusik mit insgesamt 11 neuen Musikantinnen aus der Bläserklasse erweitert und ist damit auf ein Corps von über 30 Musikanten angewachsen. Eine Zahl, die es seit Jahren nicht mehr gegeben hat. Die Musikanten proben seit geraumer Zeit zweimal pro Woche für das bevorstehende Konzert und brennen darauf, vor Publikum spielen zu können. Eine kleine musikalische Kostprobe konnte am Feierabendkonzert im Jochental Ende August bereits abgegeben werden. Das Konzert am 1. Advent um 17 Uhr in der reformierten Kirche Steckborn ist nun bereits eine Liga höher und damit eine echte Herausforderung für die Musikanten.

Ein bisschen Vorweihnachtsstimmung

Der Inhalt des Konzertprogrammes beschäftigt zu einem grossen Teil mit weihnachtlichen Themen. Titel wie «Happy Christmas» (John Lennon/Yoko Ono) oder «Merry Christmas Everyone» (Shakin Stevens/Bob Heatlie) deuten unmissverständlich darauf hin. Der Dirigent Harald Fröhlich ist aber bekannt dafür, sich auch immer wieder neuen und musikalisch grösseren Herausforderungen zu stellen. So finden sich auch in diesem Konzert modernere Titel wie «Let Me Entertain You» (Robbie Williams) oder das Stück «Cossak Dance» von Geoff Richards. Letzteres hat den Musikanten und auch dem Dirigenten einiges abverlangt. Die eingebauten Tempowechsel mit gleichzeitigen ungewohnten Vorzeichen gehen auch den routinierteren Musikanten nicht ohne Üben von der Hand bzw. vom Mund. Mit dem letzten Stück im Programm wurde das passende Stück «Thank You For The Music» von der wieder aktiven Kultband ABBA einstudiert.

Zutritt nur mit gültigem Covid-Zertifikat

Leider lassen sich auch für diesen Anlass die Coronamassnahmen nicht vermeiden. Es sind daher nur Besucher mit einem gültigen Covid-Zertifikat zugelassen. Dies wird bei einer Eingangskontrolle auch geprüft. Die Stadtmusik Steckborn hofft, dass sich die Kirche trotzdem zu einem grossen Teil füllt, und ist dankbar für jeden Zuhörer. Zur Deckung der Unkosten gibt es nach dem Konzert eine freiwillige Kollekte.

Aktuelle Nachrichten