sP Entfelden
SP Entfelden im Quartier

Nico Zobrist
Drucken
Teilen
(chm)

Am 17. August startete Gemeinderätin Petra Huckele-Rigoni die Wahlkampftour «SP unterwegs» der Sozialdemokratischen Partei Entfelden mit dem SP-Velo im Walther-Bürstenquartier in Oberentfelden. Petra Huckele-Rigoni, Vizeammann der Gemeinde, ist Oberentfelderin durch und durch, das zeigte sich auch am grossen Interesse der Bevölkerung an diesem Anlass. Diese konnte Petra Huckele-Rigoni, die für eine weitere Amtszeit bei den Wahlen vom 26. September kandidiert, und dem SP-Kandidaten für die Finanzkommission, Stefan Galligani, ihre Fragen stellen, Ideen für die Gemeinde erläutern oder auch einfach gemeinsam den Sommerabend geniessen. Petra Huckele-Rigoni arbeitet neben ihrem Amt als Versicherungsspezialistin bei der SUVA und Stefan Galligani als Rechtsanwalt mit eigener Kanzlei. Beide Kandidierenden sind sich exaktes Arbeiten gewohnt und wollen pragmatische Lösungen für die gesamte Bevölkerung finden.

So prägte Petra Huckele-Rigoni im Gemeinderat massgebend das Projekt «Lohn statt Sozialhilfe» in ihrem Ressort «Soziales». Das Projekt hilft in der Wiedereingliederung von Menschen aus der Sozialhilfe in den ersten Arbeitsmarkt. Die Kandidierenden der SP sind in Oberentfelden stark verankert und setzen sich täglich für ein solidarisches Zusammenleben im Dorf ein. So spielte Stefan Galligani schon mit dem FC Oberentfelden in der ersten Liga mit und auch Petra Huckele-Rigoni wuchs bereits in der Gemeinde auf. Die beiden wünschen sich ein offenes und zukunftsorientiertes, innovatives Oberentfelden, das Verantwortung in der Region übernimmt und weiterhin moderne Lösungen für die Probleme unserer Zeit bereithält. Die SP freut sich weiterhin auf einen engagierten Wahlkampf und ist an den auf der Website ersichtlichen Daten wieder in Oberentfelden und Unterentfelden anzutreffen.

Aktuelle Nachrichten