leserbeitrag
Quartier-Clean-up-Day und nachgeholtes Sommerfest in einem

Robert Müller
Drucken
Teilen
(chm)

Samstag, 18. September, ein schicksalhafter Tag für den Quartierverein Bauhalde-Schiffmühle. Entschied sich doch, ob der erste Vereinsanlass nach über einem Jahr coronabedingter Abstinenz durchgeführt werden konnte.

Bereits am Freitag war klar, dass die Festivitäten wettermässig vom Erfolg gekrönt würden. Ein für Samstag von Meteo Schweiz verkündetes Zwischenhoch liess darüber keine Zweifel offen. Also hiess es für die Quartierbewohner – Wecker stellen, um den Güsel-Sammeltermin und das Zwischenhoch am Samstagmorgen, 9 Uhr, nicht zu verpassen.

Im Gegensatz zur Gemeinde, welche den Clean-up-Day von ihrer Agenda gestrichen hat, nimmt der QV diesen Tag schon traditionsträchtig zum Anlass, das Vereinsleben zu fördern und das Nützliche mit dem Geselligen zu verbinden.

Gesammelt wird jeweils im Hoheitsgebiet des Quartiervereins ab Landstrasse bis hinunter zur Limmat. Abgegrenzt durch die vielbefahrene Schöneggstrasse, wo jeweils auch extrem viel Littering am Strassenrand zu finden ist. Auch dieses Jahr kam so einiges an Wegwerfmüll zusammen, was sich in der Menge von Abfallsäcken am Sammelplatz, dem Spielplatz Bauhalde, manifestierte.

Nach der Arbeit das Vergnügen war auch dieses Jahr angesagt. Dies vor allem deshalb, weil das im August witterungsbedingt abgesagte Sommerfest nun auf dem Spielplatz Bauhalde, im Nachgang an das Güsel-Sammeln, zum Verweilen eingeladen hat. Verwöhnt mit Speis und Trank genossen viele Quartierbewohner die Gemeinsamkeit bei Gespräch, Witz, viel Humor und prächtigem Spätsommerwetter. Das wettermässig angesagte Zwischenhoch verbreitete sich zunehmend auch auf die anwesenden Festbesucher.

Ein Dankeschön an die Organisatoren und Mithelfer, welche uns diesen schönen Tag ermöglicht haben. Ein spezieller Dank an Lukas Müller, unseren (noch) Vizepräsidenten.

Für ihn war es die letzte Arbeit als OK-Chef und als Vizepräsident. Er hat den Wohnsitz gewechselt und verlässt unser Quartier in Richtung Zürich. Wir wünschen Lukas für seine Zukunft alles Gute. www.bauhalde-schiffmuehle.ch

Robert Müller

Aktuelle Nachrichten