kammergesellschaft Wohlen
Neue Festwirte bei der Kammergesellschaft

Matthias Fricker
Drucken
Teilen
(chm)

Die Fasnacht 2021 fiel bekanntlich der Coronapandemie zum Opfer. Entsprechend war auch die Generalversammlung 2021 der Kammergesellschaft nicht so wie üblich.

Am 11. Juni 2021 fand die diesjährige Generalversammlung statt. Für einmal und um die notwendigen Schutzmassnahmen einhalten zu können, trafen sich die Kammerherren unter freiem Himmel vor dem Waldhaus Chüestellihau in Wohlen

Nach der Begrüssung der zahlreich erschienenen Kammerherren blickte Präsident Peter Michel in seinem Jahresbericht auf ein besonderes Vereinsjahr 2020/2021 zurück. Da die gesamte Fasnacht ausgefallen ist, führte die Kammergesellschaft nur wenige Anlässe durch. Einer davon war der Vorstandsausflug, welcher aufs Jungfraujoch führte. Im Herbst 2020 erlaubte die damalige Coronasituation die Durchführung des traditionellen Familienhocks im Waldhaus Chüestellihau. Der Familienhock erfreut sich jedes Jahr grosser Beliebtheit.

Der Fasnachtsrückblick fiel aus den bekannten Gründen kurz aus. Wegen der Coronapandemie wurde für das Jahr 2021 kein Ehrenkammerer inthronisiert. Der Ehrenkammerer 2020 «Urs de Wyhändler» erklärte sich spontan bereit, seine Regentschaft um ein Jahr zu verlängern. Als einzigen Anlass besuchte «Urs de Wyhändler» an der Fasnacht 2021 mit einer Minidelegation das Wohn- und Pflegezentrum Bifang in Wohlen. Die Bewohnerinnen und Bewohner, welchen «Urs de Wyhändler» und seine Gattin Lidwina ein kleines Präsent überreichten, freuten sich ausserordentlich über die willkommene Abwechslung. Weiter dankte Präsident Peter Michel den Kammersängern, welche es sich nicht nehmen liessen, auch 2021 eine Schnitzelbank zu machen und diese online zur Verfügung zu stellen.

Nach der Genehmigung der Jahresrechnung folgte das Traktandum «Wahlen». Sämtliche bisherigen Vorstandsmitglieder stellten sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung und wurden von der Versammlung einstimmig und mit herzlichem Applaus in ihrem Amt bestätigt. Der Vorstand setzt sich somit nach wie vor aus Pierre Londorf, Daniel Bigler, Frank Englisch, Dominik Donat, Philipp Neeser, Marc Donat sowie dem Präsidenten Peter Michel zusammen.

Ebenfalls unter dem Traktandum «Wahlen» musste Peter Michel die Demissionen des Ballchefs Eric Lütolf vermelden. Während ein neuer Ballchef noch nicht gefunden werden konnte, erklärten sich Adriano und Omar Iannone bereit, das Amt der Festwirte anzutreten, welche bereits an der letztjährigen Generalversammlung demissionierten. Mit ihrer langjährigen Wirteerfahrung in der Zanzibar, ist dies ein wahrer Glücksfall für die Kammergesellschaft. Entsprechend wurden Omar und Adriano Iannone unter grossem Applaus einstimmig gewählt.

Zum Schluss der Versammlung bedankte sich Präsident Peter Michel bei allen Kammerherren für ihren Einsatz zu Gunsten der Kammergesellschaft und der Wohler Fasnacht und blickte mit Vorfreude auf das kommende Vereinsjahr mit einer grossartigen und hoffentlich endlich «coronafreien» Fasnacht 2022.

Aktuelle Nachrichten