kulturverein Stein im Fricktal
Generalversammlung des Kulturvereins Stein im Fricktal

Hansueli Bühler
Drucken
Bild: Hansueli Bühler

Bild: Hansueli Bühler

(chm)

Der Kulturverein Stein legte seine im Februar wegen dem Coronavirus verschobene Generalversammlung mit dem am 18. Juni vorgesehenen Kultur-Wurst-Fest zusammen. 26 Mitglieder folgten der Einladung und genossen bei heissen Temperaturen die vor dem Saalbau offerierte Kultur-Wurst, bevor dann die Generalversammlung mit Maskenpflicht drinnen im Saal gestartet wurde.

Die Coronapandemie prägte das Vereinsjahr 2020 stark. Von den insgesamt acht geplanten Anlässen konnten nur vier durchgeführt werden.

Am Jahreskonzert der Musikschule Region Stein im Januar wurde wie schon in den Vorjahren die Wirtschaft betrieben.

Bereits zum vierten Mal konnte anfangs Februar das Jassturnier mit 88 Teilnehmerinnen und Teilnehmern organisiert werden. Der Aufwand ist für diesen Anlass gross. Der Vorstand ist für die reibungslose Durchführung jeweils auf die Unterstützung durch zahlreiche Helferinnen und Helfer aus dem Verein angewiesen.

Am 1. März fand der traditionelle Jazz-Brunch mit den Dixie Ramblers statt. Zu jenem Zeitpunkt war Corona noch nicht als Pandemie eingestuft. Der Verein benötigte für die Durchführung jedoch eine Bewilligung des kantonalen Gesundheitsdienstes und musste die Gäste auf Verhaltensregeln hinweisen. Das tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Jazz vom Feinsten und wiederum ein reichhaltiges Brunch-Buffet von den Vorstandsfrauen und den Helferinnen aus dem Verein.

In der Folge übernahm das Virus das Zepter. Der Jugendanlass musste abgesagt werden. Am 24. Oktober trat die Satirikerin Patti Basler unter strengen Schutzmassnahmen im Saalbau auf: Maskenpflicht, Abstand halten, keine Bewirtung. Auch unter schwierigen Bedingungen war es ein gelungener Anlass.

Der Rest des Jahresprogramms (Märchen, Operettenbühne und Silvester-Gala) fiel dann den verschärften Restriktionen zum Opfer.

Leider gab es an der Generalversammlung auch den Rücktritt von Vizepräsidentin Nelly Lehmann aus dem Vorstand zu verkünden. Für ihren unermüdlichen Einsatz in allen Bereichen der Vereinstätigkeit erhielt sie einen Gutschein und den verdienten Applaus der Versammlung.

Im Anschluss an den statutarischen Teil der Generalversammlung liess man den Abend in geselliger Runde wieder vor dem Saalbau bei mittlerweile angenehmen Temperaturen gemütlich ausklingen.

Aktuelle Nachrichten