turnverein Subingen
Endlich wieder eine Abendunterhaltung

Lea Witmer
Drucken
Bild: Lea Witmer

Bild: Lea Witmer

(chm)

Am Wochenende vom 12. und 13. November zeigten die Turnerinnen und Turner der Turnerfamilie Subingen in der Mehrzweckhalle in einem ersten turnerischen Teil ihr Können, im zweiten Teil konnte das Theater «En Chnopf im Nastuech» bestaunt und belacht werden mit einem ganz neuen Theaterteam.

Bereits am Freitag durfte der Turnverein eine grosse Schar Besucher begrüssen. Vor der Show gab es genug zu trinken und Leckeres aus der Küche. Die Gäste sollten sich wohlfühlen. Es folgten Turndarbietungen von Klein, Gross, Jung und Alt. Alle Riegen hatten sich grosse Mühe gegeben, das Publikum zu unterhalten.

Im zweiten Teil des Unterhaltungsabends zeigte die Theatergruppe des Turnvereins den Zweiakter «En Chnopf im Nastuech». Im Stück geht es um einen verwirrten Arzt bei seiner Arbeit in der Praxis, wobei er so durcheinander ist und sogar seine eigene Hochzeit vergisst. Da der Arzt so schnell als möglich an die Hochzeit möchte, vergisst er dabei seinen letzten Patienten. Dank seinem Knopf im Nastuch kann er sich dann wieder daran erinnern.

Nach der Vorstellung konnten sich die Gäste in der legendären TV-Bar noch auf einen Drink oder bei einem guten Glas Wein an der Weinbar treffen.

Auch am Samstag konnte die Halle fast bis auf den letzten Platz gefüllt werden. Rundum war es wieder einmal ein harmonisches Wochenende, trotz kleineren Einschränkungen durch die Corona Massnahmen. Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr.

Aktuelle Nachrichten