leserbeitrag
Ein besonderes Jubiläumsjahr (1871–2020) des Männerchors Untersiggenthal

Hans Wenger
Drucken
Teilen
Bild: Hans Wenger

Bild: Hans Wenger

(chm)

GV in schriftlicher Form durchgeführt

22. Februar 2021: «Ja, diese Covid-Krise hat unserem Jubiläumsjahr einen argen Streich gespielt und es macht den Anschein, dass es vorläufig im selben Stil weitergeht.» – so schrieb Präsident Albert Hitz in seinen Unterlagen an alle Sänger und Dirigentin Liuba Chuchrova. Mit grossem Aufwand wurden die nötigen Unterlagen vom Vorstand an die 30 Aktivsänger versandt. Geplant waren im Jubiläumsjahr 47 Proben und viele öffentliche Auftritte, davon konnten leider nur 16 Proben und 2 öffentliche Auftritte durchgeführt werden.

In seinem Bericht streifte der Präsident sein drittes Jahr seiner Präsidentschaft und das Sängerjahr ausführlich. Jubiläumsjahr – weit gefehlt, es zeigte sich ein Jahr geprägt von Masken. Das Jahr begann hoffnungsvoll mit der beliebten Metzgete, der Teilnahme am Fasnachtsumzug im Dorf und dem Singen in der Reformierten Kirche.

Ab März mussten alle Aktivitäten eingestellt werden. Im zweiten Halbjahr konnten wir mit der Vernissage die Ausstellung im Ortsmuseum eröffnen und noch einige Museumssonntage geniessen. Herzlichen Dank an die Museumskommission für die gute Zusammenarbeit und das Verständnis. Es war wohl das schwierigste Vereinsjahr in der Geschichte des Vereins.

Der musikalische Jahresbericht der Dirigentin für das Vereinsjahr fiel kurz aus. Allen Sängern dankte sie für den Einsatz in dieser schwierigen Zeit. Sie wünscht sich ein baldiges Zurück in die Normalität.

Vor einem Jahr sind Urs Schwarz und Reto Thöny als Gastsänger in den Verein aufgenommen worden. Nun sind sie einstimmig zu Aktivsängern in den Kreis der Vereinskameraden aufgestiegen. Herzliche Gratulation. Bei 18 Zusammenkünften waren immer dabei Liuba Chuchrova, Paul Killer, Paul Steiner, Alain Apel, Richard Trachsel, Erwin Wicki und Abert Hitz. Den Jubelwein dazu haben wahrscheinlich alle im trauten Heim alleine genossen.

Die Jahresrechnung 2020, geführt vom Kassier Richard Trachsel, wurde einstimmig genehmigt. Für 2021 hatte der Vorstand die schwierige Aufgabe, ein Jahresprogramm zu entwerfen. Alle Sänger sind gespannt auf die erste Probe und den ersten Auftritt. Sicher ist, das Jubiläumsjahr geht weiter mit der Ausstellung im Ortsmuseum und der Finissage am 30. Mai. Geplant sind noch das Singen in der Kath. Kirche, eine Matinee, Teilnahme am Chorfestival in Brugg und das Jahreskonzert.

Kommen Sie als Gastsänger! Kommen Sie doch einmal in eine Probe und überzeugen Sie sich vom Probenverlauf. Wir freuen uns über jeden Sänger. Sprechen Sie unseren Präsidenten Albert Hitz an unter der 056 288 30 73.

Beachten Sie auch unsere News in der Presse.

Fröhlichkeit und Kameradschaft mögen das Jubiläumsjahr begleiten. Ein Schlusswort des Präsidenten: «Wenn ich einen grünen Zweig im Herzen trage, wird sich ein Singvogel darauf niederlassen.» (Chinesisches Sprichwort) (hw)

Aktuelle Nachrichten