leserbeitrag
Drei neue Ehrenmitglieder

Walter Schmid
Drucken
Teilen
Bild: Walter Schmid

Bild: Walter Schmid

(chm)

Auf ein schwieriges Jahr blickte der Präsident Oswald Germann in seinem Jahresbericht zurück. Die Coronapandemie warf das ganze Jahresprogramm über den Haufen. Selbst die Generalversammlung fand nach mehrmaliger Verschiebung mit einem halben Jahr Verspätung statt. Immerhin konnten während des letzten Jahres zwanzig Proben unter der Leitung von Dirigent Patrik Fluri durchgeführt werden, bis dann ab Oktober jegliche Vereinstätigkeit untersagt blieb. Nun plant der Chor die Tätigkeiten bis Ende Jahr mit Auftritten in der reformierten Kirche und an der Seniorenweihnachten. Wegen der schwindenden Mitgliederzahl und des fehlenden Nachwuchses sucht der Chor eine Zusammenarbeit mit dem Männerchor Liederkranz in Aedermannsdorf. So denkt man an eine Chorgemeinschaft bei der Teilnahme an Sängerfesten und Vereinsanlässen. Wechsel gibt es im Vorstand: Hannes Egli und Walter Schmid scheiden aus, neu übernimmt Erwin Gilgen das Amt des Archivars. Zudem bleiben im Vorstand Jürg Germann als Vizepräsident, Bruno Schindelholz als Kassier, Urs Rippstein als neuer Aktuar und Andy Hässig als Festorganisator.

Mit Hans Fink und Willi Allemann verlor der Verein zwei ehemalige Sängerkameraden und Ehrenmitglieder, beide im 95. Lebensjahr. Unter Ehrungen überreichte Präsident Oswald Germann die Ehrenmitgliedschaftsurkunde an drei langjährige, verdiente Sängerkameraden: Andy Hässig, 32 Jahre in Verein und Vorstandsmitglied, Bruno Schindelholz, 23 Jahre Mitglied und Kassier sowie Walter Schmid, ebenfalls 23 Jahre und Aktuar. mgt

Aktuelle Nachrichten