leserbeitrag
AGVS-GV auf Schloss Lenzburg – Autobranche feierte Jubilare und ernannte Ehrenmitglieder

Chris Regez
Drucken
Bild: Chris Regez

Bild: Chris Regez

(chm)

CRC: Das Schloss Lenzburg bot am Donnerstag, 12. Mai 2022, eine traumhafte Kulisse für die 95. GV des Auto Gewerbe Verbandes Schweiz (AGVS), Sektion Aargau.

Nach den beiden Pandemiejahren ohne physische Präsenz an der GV zeigte sich Präsident Martin Sollberger hocherfreut über die Durchführung mit über 125 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Nebst den Mitgliedfirmen fanden auch viele geladene Gäste aus Wirtschaft und Verbänden den Weg nach Lenzburg.

Grosse Herausforderungen

In seinem Jahresbericht blickte Martin Sollberger auf die letzten zwölf Monate zurück, in denen nebst Corona vor allem die Lieferengpässe für ein schwieriges Marktumfeld sorgten. Doch es gab auch Lichtblicke: «Unser Mitgliederbestand blieb nahezu unverändert und die Lieferengpässe bei den Neuwagen sorgten dafür, dass der Handel mit Occasionen stark anzog.»

Bildungsobmann André Hoffmann rief die Mitglieder dazu auf, Nachwuchsleute auszubilden: «Auch in Zukunft benötigen wir in unseren Werkstätten Fachleute, welche die Fahrzeuge unterhalten können. Dank unserer Bemühungen blieben die Lehrlingszahlen einigermassen stabil, was sehr erfreulich ist.»

Thomas Kaiser, Sekretär, präsentierte einen erfreulichen Abschluss der Jahresrechnung 2021 und stellte danach das Budget 2022 vor, welches von der GV einstimmig genehmigt wurde.

Danach wurde Marco Emmenegger als neuer Präsident der Paritätischen Berufskommission gewählt. Er übernimmt von Hansueli Bächli, der nach seinem Rücktritt aus dem Vorstand auch dieses Amt niederlegte.

Zwei neue Ehrenmitglieder und viele Garagen mit langer Mitgliedschaft

Bereits im letzten Geschäftsjahr traten Jörg Geissmann und Hansueli Bächli aus dem Vorstand zurück. Für das Gremium war klar, dass ihnen die Ehrenmitgliedschaft infolge der Pandemie zwar verzögert, aber auf jeden Fall vor Publikum verliehen werden soll. Martin Sollberger würdigte ihre herausragenden Leistungen und Verdienste mit einer Laudatio. Jörg Geissmann engagierte sich seit 1993 als Vorstandsmitglied für das Aargauer Garagengewerbe. Hansueli Bächli stellte sein grosses Know-how und sein Netzwerk seit dem Jahr 1998 ebenfalls tatkräftig zur Verfügung.

Eindrücklich war auch die Überreichung der Urkunden für langjährige Verbandsmitgliedschaften: 9 Firmen sind seit 25 Jahren Mitglied des AGVS. Weitere Urkunden wurden überreicht für 16 x 40 Jahre, 7 x 50 Jahre und 1 x 75 Jahre.

Grussbotschaft aus Bern

Olivia Solari, Rechtsdienst und Politik beim AGVS in Bern, überbrachte die Grussbotschaft des Hauptsitzes und von Thomas Hurter, AGVS-Zentralpräsident. Dabei versprach sie, dass sich der AGVS auch in Zukunft für die politischen und rechtlichen Belange der Mitgliedfirmen einsetzen werde. Ein genussvolles Diner sowie beste Comedy-Unterhaltung setzten der GV im grossen Rittersaal die Krone auf.