Leserbeitrag
Nuggizmorge im Läsi-Huus Fahrwangen

Gemütlicher Nuggizmorge in der Bibliothek Fahrwangen

Drucken

Im Fokus der Veranstaltung standen das Bilderbuch, seine vielfältigen inhaltlichen und gestalterischen Formen und das grosse erzieherische Potenzial. Die Bibliothekarin Margrit Lanz ist verantwortlich für das Projekt „Buchstart" im Läsi-Huus, das von Bibliomedia und Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien lanciert wurde. Kernanliegen des Projektes ist es, den Eltern bewusst zu machen, dass frühe literale Erfahrungen von entscheidender Bedeutung für die weitere Entwicklung ihrer Kinder sind. Kinder, denen von klein auf Geschichten erzählt werden, die in einer buchfreundlichen Umgebung aufwachsen, bringen die besten Voraussetzungen für das Erlernen von Sprache und Schrift mit. Die „Läsi-Huus-Muus" wird die Kleinkinder und ihre Mütter zu weiteren Anlässen in die Bibliothek einladen. Dabei sollen Kinderverse, Fingerspiele, Lieder und Geschichtenerzählen eine zentrale Rolle spielen.