Leserbeitrag

Neue Kraft fürs Jugendnetz Siggenthal

Wimi Wittwer
Drucken
Teilen

Das Jugendnetz Siggenthal hat einen neuen Praktikanten. Als Nachfolger von Yannik Vetsch, der sein Praktikum Ende Juli beendete, übernahm Michael Hausherr aus Würenlos Anfang August seinen Aufgabenbereich sowie einige Projekte.

Michael hat ein Stellenpensum von 60 % und man wird ihn grösstenteils im Jugendhaus Siggenthal

(JUGS) antreffen.

Nach seiner Ausbildung als Logistiker erlangte er das Handelsdiplom und holte die Matura nach.

Nebenbei arbeitete er auf dem Bau und im Büro als Sachbearbeiter, um sein Studium zu finanzieren.

Seit September 2019 studiert Michael Soziale Arbeit mit Fachrichtung Soziokulturelle Animation an

der Hochschule Luzern. In seiner Freizeit ist er viel im und am Wasser unterwegs und ist ein leidenschaftlicher Angler.