Leserbeitrag

Netzwerk miteinander Suhr zur Integration von Ausländern erfolgreich gestartet

Daniela Deck
Drucken
Teilen

Vertreter der Gemeinde Suhr, der katholischen und der reformierten Kirche sowie interessierte Freiwillige haben sich zum «Netzwerk miteinander Suhr» zusammengeschlossen. Das Ziel dieses Netzwerkes besteht darin, Angebote für und mit Migranten und Migrantinnen und der Suhrer Bevölkerung bereit zu stellen, um so die Integration und den gegenseitigen Austausch in unserem Dorf zu fördern.
Seit dem Start im Herbst 2016 haben sich fünf Sprachtreffs pro Woche etabliert. Diese dauern jeweils rund anderthalb Stunden Wir sprechen miteinander deutsch und schweizerdeutsch. Ausser der Sprachkompetenz wird dadurch das Kennenlernen unserer Kultur und der soziale Austausch gefördert. Das Angebot richtet sich insbesondere an alle in Suhr wohnhaften Personen (unabhängig davon, wie lange diese schon in Suhr leben), die gern ihre Sprachkenntnisse verbessern möchten.

Wir suchen weiterhin interessierte Freiwillige, die sich gern in diesem Bereich engagieren möchten. Sie entscheiden selbst, in welchem Umfang das geschehen soll.
Wenn Sie an der Mitarbeit in unserem «Netzwerk miteinander Suhr» interessiert sind, melden Sie sich bitte unter den folgenden beiden Adressen.

Weitere Information:
Peter Michalik, E-Mail: peter.michalik@pfarrei-suhr.ch,
Tel. 062 842 90 79
Andreas Hunziker, E-Mail: a.hunziker@suhu.ch, Tel. 062 842 39 73.
Im Namen von «Netzwerk miteinander Suhr»:
Andreas Hunziker (ref. Kirche)
Peter Michalik (kath. Pfarrei)
Veronika Rickhaus (Fachstelle Kind & Familie)
Kristina Terbrüggen (Fachstelle Alter und Freiwilligenarbeit)