Leserbeitrag

Mitgliederversammlung Köhlerverein Siggenthal

Brigitta Spörri
Drucken
Teilen

Wohl zum ersten Mal in der Geschichte des Köhlervereins Siggenthal konnte die Versammlung am 13. Mai draussen vor dem Forstschopf abgehalten werden, ohne dass die Mitglieder mit Winterstiefeln ausgerüstet und in Decken gehüllt den Traktanden folgen mussten.

Präsident Daniel Hitz hielt Rückschau auf das vergangene Jahr, im Besonderen auf die erstmals durchgeführten Köhlertage im vergangenen Juni, welche viele Besucher in den Homrig lockten, die interessiert den Aufbau und Betrieb eines Mini-Meilers verfolgten. Auch der Info- und Verpflegungsstand an der MUSE war gut besucht und viele schöne Kontakte durften auch dort wieder geknüpft werden. Äusserst erfolgreich ist seit dem letzten Köhlerfest auch der Holzkohleverkauf. Die ergiebige Grillkohle kommt sehr gut an und Ende Sommer/Herbst wird wohl auch der letzte Sack verkauft sein.

Das interessante Jahresprogramm 2015, allem voran die Köhlertagen vom 11. bis 14. Juni, fand die breite Zustimmung wie auch die Mithilfe beim diesjährigen Feuerwehr-Regionaltag und der Pilzausstellung Ende September des Pilzvereins Region Baden. Der Schlusshock am 23. Oktober wird das Köhlerjahr 2015 beenden.

Die Mitglieder des Köhlervereins Siggenthal freuen sich auf ein aktives Köhlerjahr 2015; alle sind bestrebt, dass das alte Handwerk der Köhlerei auch im Siggenthal nicht in Vergessenheit gerät. Deshalb wurde an der Mitgliederversammlung auch der Grundsatzentscheid gefällt, im September 2017/Mai 2018 (entsprechende Bewilligungen vorausgesetzt) wieder ein grosses Köhlerfest im Rotchrüz durchzuführen. Mit den Vorbereitungsarbeiten wird sich der Vorstand in absehbarer Zeit befassen.

Der Köhlerverein Siggenthal besteht derzeit aus 85 Einzelmitglieder, 11 Passivmitgliedern, 3 Firmenmitglieder und 2 Familienmitgliedschaften. Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Die Website ist immer aktuell und gibt weitere Auskünfte (www.koehlerverein-siggenthal.ch).