Leserbeitrag
Konzert erfreute die Sinne

Peter Graf
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Die Freude zu Musik und Gesang lässt sich nicht erzwingen. Das es aber bei den Sängern des Männerchor Liederkranz, Wettingen und der Singgemeinschaft Döttingen - Endingen von Herzen kommt, war beim gemeinsamen Konzert in der Kirche St. Johannes in Döttingen festzustellen. Konzentriert, mit klarer Aussprache, rein in der Intonation, differenziert in der Dynamik und sicher im Takt, so präsentierte sich der Chor. Den Sängern bereitete die Mitwirkung der vorzüglichen Sopranistin Tabea Herzog sichtlich Freude. Zum guten Gelingen hat aber auch der äusserst versierte Organist Stefan Müller beigetragen. Nicht nur mit Werken von Franz Schubert und W.A.Mozart überzeugte der Chor. Im gefühlvollen Vortrag "Beati Mortui" von Felix Mendelssohn bewiesen die Sänger ihr Können. Sehr zur Freude des Publikums intonierte der 60-köpfige Chor aber auch Toni Ortellis "La Montanara", das Lied der Berge. Der äusserst engagierte Chorleiter, Jonas Herzig kam nich umhin, die vehement geforderte Zugabe zu gewähren. Die Leistungen der Hauptakteure wurden mit Präsenten und seitens des Publikums mit "standing Ovation" bedacht. Die Protagonisten freuen sich auf eine erfolgreiche Wiederholung in Wettingen.

Kath.Kirche St. Sebastian, Wettingen

Sonntag, 28. Sept. 17.00 Uhr

Vorverkauf: info@papeterie-wunderli.ch