UGC

KKL-Pensionierte besuchen RJH-Heritage

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

RJH-Team.jpg

RJH-Team.jpg

Auf Einladung des RJH-Heritage-Teams besuchten 30 Pensionierte der KKL-PVK im Rahmen von „KKL-Pensionierte Privat“ am 20.5. das Heim der Riley-Jaguar-Healey Heritage in Kleindöttingen, bestehend aus einer Einstellhalle mit Oldtimern dieser Marken und einer gut ausgerüsteten Werkstatt. Ziel und Aufgabe dieses Teams ist vor allem die Aneignung, Aufrechterhaltung und Weitergabe des Wissens als Kulturgut über diese englischen Oldtimer sowie Restaurierung, Instandhaltung, Verbesserung der eigenen Fahrzeuge. Erfahrungsaustausch, Aus- und Weiterbildung gehören dazu wie auch die Teilnahme an Rennen, Ausstellungen und Präsentationen.

Jürg Ulrich, Pensionierter KKL Ing. informierte vor allem Allgemeines über Oldtimer in der Schweiz wie z.B. die Unterschiede zwischen Youngtimern, Oldtimern und Veteranenfahrzeugen etc. In der Schweiz gibt es ca. 130'000 Personenwagen die über 30 Jahre alt sind, geschätzter Wert über 4 Milliarden Franken.

Anschliessend referierte Ruedi Siegrist, Rektor der Berufsschule Baden und ebenfalls RJH-Teammitglied sowie stolzer Besitzer eines Riley-Oldtimerrennwagens über den holprigen Werdegang eines neuen Berufbildes „Fahrzeugrestaurator/in“, als dessen Initiator er gelten kann. Detaillierte Informationen findet man unter www.fahrzeugrestauratoren.ch der Interessengemeinschaft igFS. Zum Abschluss startete er seinen Riley 15/6 Rennwagen, das einem vom Lärm und Geruch her das Gefühl der Rennpiste vermittelte.

In der Werkstatt ist Turi Thoma, noch KKL-Aktiver, als Chefschrauber der Herr im Hause. Ohne ihn würden ihre Oldtimer-Motoren kaum drehen. Er erklärte auf spannend Art und Weise wie er zu diesem Hobby gekommen ist. Das Resultat seiner 1. Restauration, ein Jaguar Mark II, dessen Ursprung ein richtiger Rosthaufen war wie auf Fotos zu sehen war, gewann schon Schönheitspreise. An diversen Beispielen erklärte er Problematiken, Verbesserungsmöglichkeiten, Ersatzteilbeschaffung und –herstellung seinen Job in der Werkstatt. Teil seines Lohnes der Arbeit wie auch der Anderen sind schöne Ausfahrten mit den Fahrzeugen und Teilnahme an Oldtimer –Anlässen.

Es war ein wirklich spannender und interessanter Anlass, der uns Pensionierten einen Einblick in die Oldtimer-Szene vermittelte und Oldtimer der Marken Riley, Jaguar, Austin, Healey, Volvo, Aston Martin und Rolls Royce zu besichtigen waren.

Zum Abschluss dankte der Präsident der KKL-PVK dem ganzen RJH-Team und überreichte Ihnen zum Dank ein paar Flaschen Rotwein, mit grossem Applaus bedankten sich auch die anderen Gäste um anschliessend bei einem gemütlichen Hock den Nachmittag ausklingen zu lassen.

Im Uebrigen hat das Team mit www.rjh-heritage.ch eine interessante homepage.

Edgar kalt