Leserbeitrag

GV Raiffeisenbank Böttstein

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

DSC_4077.jpg

DSC_4077.jpg

Die 99. GV der Raiffeisenbank Böttstein fand am Freitag dem 13. März in der Turnhalle Schützenmatt in Klingnau statt. Zum ersten Mal führte Dr. Theo Voegtli nach seiner Wahl zum Verwaltungsratspräsidenten im Jahr 2014 die von 1’210 Genossenschaftern besuchte Versammlung durch.
Den Auftakt machte die Dorfmusik Remigen unter der Leitung von Christian Schweizer.
Nach der Begrüssung ging Theo Voegtli im Detail auf die Raiffeisen Gruppe ein und wies darauf hin, dass jede vierte Person in der Schweiz RaiffeisenMitglied sei. Die 300 Raiffeisenbanken seien so individuell und einzigartig wie die Regionen, in denen sie beheimatet sind. Er erwähnte die urschweizerischen Werte wie Vertrauen und
Nachhaltigkeit und die Wichtigkeit der Kundennähe, die Raiffeisen täglich lebt. "Uns ist es wichtig, Ihnen bei Fragen rund um ihre Finanzen ein Ansprechpartner auf Augenhöhe zu sein" meinte er. Auch das Engagement der Raiffeisenbank Böttstein in der Region kam zur Sprache. So bildete die Bank im letzten Jahr 5 Lehrlinge aus, beschäftigte 33 Mitarbeiter und bezahlte Fr. 840'000.00 Steuern. Anschliessend erläuterte er auf anschauliche Art und Weise die Parallelen zwischen der lebenswichtigen Bedeutung von Blut für den Körper und Geld sowie Kredite für die Wirtschaft. Beides gilt es zu sichern und zu vermehren. "Wir leben den guten Raiffeisenweg, wie er von unseren Vorgängern vorgelebt wurde" sagte er.

Der Vorsitzende der Bankleitung, Daniel Schläpfer, präsentierte zum zweiten Mal die wiederum erfreulichen Abschlusszahlen und wies darauf hin, dass es trotz den schwierigen Rahmenbedingungen und dem anhaltend hohen Regulierungsdruck gelungen sei, erneut zu wachsen und den Ertrag zu steigern. „Insbesondere der starke Zufluss von Kundengeldern zeigt das hohe Vertrauen der Kunden in die Mitarbeiter und die Bank“ sagte er. Wie jedes Jahr wurde auch an dieser GV eine Spende an eine gemeinnützige Organisation vergeben. Der Frauenbund Döttingen, vertreten durch die Präsidentin Irene Bürli, durfte anlässlich des 100 Jahr Jubiläums den Check über Fr. 2'000.00 entgegen nehmen.

Bevor es zum Apéro ging, informierte Theo Voegtli über das bevorstehende100 Jahr Jubiläum der beiden Raiffeisenbanken Böttstein und AareRhein. Dieses Ereignis wird im 2016 Ausgangslage für zahlreiche Aktivitäten sein. "Lassen sie sich überraschen, wir sind in der Planung schon weit fortgeschritten" meinte Theo Voegtli und versprach den Mitgliedern interessante Aktivitäten von denen sie profitieren könnten. Dann ging es definitiv zum geselligen Teil über. Bei angeregten Gesprächen und einem feinen Glas Wein aus Döttingen oder einem Bier aus Rietheim und einem Plättli klang die 99. GV der Raiffeisenbank Böttstein aus.
Dank der Hilfe vieler Beteiligter waren bereits am Samstag alle Spuren der Generalversammlung beseitigt und die Räumlichkeiten für die Schule am Montag wieder bereit. Den vielen Helfern gebührt ein grosses Dankeschön.

Anja Dinkel