Leserbeitrag

GV 2016 - Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr

Susanne Rufer
Drucken
Teilen

Ein Jahresrückblick der besonderen Art, ein neues Clubmitglied, eine würdevolle Ehrung, viele schöne Worte und eine Präsentation eines abwechslungsreichen Jahresprogrammes. Die Mitglieder des Panathlon-Clubs Solothurn bekamen anlässlich der diesjährigen Generalversammlung so einiges geboten.

Wer Peter Wüthrich, Präsident des Panathlon-Clubs Solothurn, kennt, weiss, dass auch „Pflichtanlässe“ wie eine GV nie langweillig sind. In einer lockeren und dennoch professionellen Art blickte er zusammen mit den anwesenden Mitgliedern nochmals auf das vergangene Jahr zurück, pickte einige Highlights heraus, die der eine oder andere schon fast wieder vergessen hatte. Dazu gehörten unter anderem das Referat von Alt-Bundesrat Adolf Ogi oder natürlich auch der hochkarätige Besuch der Olympia-Ruder-Goldmannschaft. Der Präsident würdigte ebenfalls mit Stolz die vielen sportlichen Leistungen unserer Schweizer Sportlerinnen und Sportler, die uns laufend erfreuen. Roger Federer, die Schweizer Ski-Nationalmannschaft oder auch der regionale Nordisch-Kombinierer Tim Hug sind nur ein paar wenige davon, die aktuell sehr erfolgreich unterwegs sind.

Beiträge für engagierte Sportler und Veranstalter

Erfolgreich und engagiert unterwegs waren im vergangenen Jahr auch weniger bekannte und erfolgsverwöhnte Sportler, Vereine und Veranstalter. So sprach der Club dem Veranstalter des Aareschwimmens, dem SAC Weissenstein sowie der Frauen-Fussballnationalmannschaft einen einmaligen finanziellen Beitrag zu. Und die Schwimmerin Sarah Zurflüh, das Patenkind des Clubs, durfte zum zweiten Mal einen namhaften Check entgegennehmen. Dank der Unterstützung von Sponsoren und der Erlöse aus den Kleidersammlungsstellen, schloss die Jahresrechnung 2016 mit einem Gewinn ab. Davon profitiert in den kommenden zwei Jahren etwa das Bike Team Solothurn.

Ein neues Ehren- und Clubmitglied – ein Abgang

Wer schon mehrere Jahre dem aktiven Clubleben angehört, der weiss, dass einige Mitglieder in den letzten Jahrzehnten unermüdlichen Einsatz geleistet haben – als aktive Sportler, Trainer, Gründungsmitglieder und Präsidenten Kurt Wüthrich ist einer davon. Er war der Mann der ersten Stunde des Panathlon-Clubs und erhielt somit verdienterweise die Ehrenmitgliedschaft. Neu aufgenommen wird Carla Spielmann aus Solothurn. Im Gegenzug hat aus beruflichen Gründen Daniel Künzi den Austritt erklärt. Und zu guter Letzt hat die GV Roland Stampfli, der nun seit beinahe einem Jahr als Sekretär amtet, ihn in seiner Funktion bestätigt.

Ein vielseitiges Jahresprogramm

Der Vize Frank-Urs Müller, Peter Wüthrich und Bruno Huber stellten erneut ein attraktives und abwechslungsreiches Jahresprogramm zusammen. So durften sich die Mitglieder bereits vor ein paar Tagen auf ein spannendes Podiumgsgespräch zum Thema „Sport und Politik in der Region Solothurn“ freuen. Im September ist FC Basel-Präsident Bernhard Heusler und im Dezember Michael Suter, Trainer der Handballnationalmannschaft, zu Gast.