Leserbeitrag

Frohe Ostern auch im Jahre 2020

Dieter Wundrak-Gunst
Drucken
Teilen
7 Bilder
undefined Es hat noch die Bänklein, wo man als ganz normaler Mensch über das Leben nachdenken kann.
undefined Auch das erleben wir in der jetzigen Zeit, das Waldsterben. ÜBERALL WURDE ABGEHOLZT.
undefined Hier gut sichtbar, wo es hatte früher die Bäume, jetzt keine mehr, doch der Blick auf die Kantonshauptstadt Liesta.
undefined Die Kirschbäume zeigen schon die Pracht.
undefined Und im April, die Kühe schon auf der Wiese vom Bauern. Hier sind es die Kühe vom Landwirt Rapp, Schillingsrain.
undefined Wer hätte das gedacht, dass auf dem Bienenberg, Banne Liestal, schon die Römer hatte.

Ostern 2020 in Frenkendorf

Die Krankheit haben wir natürlich auch. Jeden Tag erfahren wir etwas in den Medien, egal, ob es ist das Tessin, Italien, Spanien und neuerdings auch Amerika. Es ist alles sehr traurig was man so vernimmt. Viele sterben auch und sind nicht mehr unter uns. Trotzdem muss das Leben weiter gehen. Und wie? Ja wir tun alle dies was uns die Fachleute empfehlen. Und im Moment dürfen wir ja auch sagen, so halbwegs kommen wir bei uns in der Schweiz über die Runden. Das wünschen wir selbstverständlich so der ganzen Welt. Es wird auch Auswirkungen für viele in der nächsten Zukunft haben. Die Wirtschaft, die Arbeitslosigkeit, dann auch dies, dass man nicht mehr weiter weiss wie weiter. Trotzdem nicht den Mut verlieren, Krankheiten in dieser ähnlichen Art gab es schon früher. Es wird sie auch in Zukunft geben. Also das Schlusswort muss heissen, gemeinsam schaffen wir das. Vielleicht sieht man jetzt auch wegen dieser Krankheit die Welt wieder mehr gemeinsam. Das wäre im Sinne richtig für uns alle in dieser schönen Welt. Friede muss unter uns herrschen. Hier gehen wir ganz sicher alle einig.