UGC

Freude beim Ferienpass Schönenwerd

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Vorgestern Abend (9.9.2020) herrschte eine fröhliche Stimmung auf dem Bühl. Der Adventsmarkt Sternenzauber 2019 konnte mit einem Plus abgerechnet werden und dem Team vom «Ferienpass Schönenwerd» wurde der Check offiziell überreicht. Claudia Bondt, federführend beim Ferienpass, bedankt sich im Namen des Teams über diesen grosszügigen Zustupf von Fr. 1000.-: «dieser wird in den Herbstferien den Kindern zu Gute kommen.» Das Programm sei ausgeschrieben, auch wenn die Kurse etwas reduziert oder auswärtige Angebote abgesagt wurden. In der jetzigen Zeit ist diese positive Meldung ein Aufsteller. Dank der grossen Einsätze aller Beteiligten am Sternenzauber konnte ein guter Erlös erwirtschaftet werden. Sei dies durch die Kaffeestube mit ihren Bäckerinnen und Bäckern, den Pasta-, Grillwürste- und Risottoverkauf sowie den Markttreibenden.
Ein Wehrmutstropfen gab es trotzdem an diesem Abend. Leider macht der Corona-Virus dem Adventsmarktes 2020 einen Strich durch die Rechnung. «Der traditionelle Sternenzauber findet dieses Jahr nicht statt», verkündet das OK schweren Herzens an, aber mit Vernunft. «Der Kreuzgang der Stiftskirche ist zu schmal, um allen gerecht zu werden. Den Markttreibenden sowie den Besucherinnen und Besucher gegenüber müssen wir die Verantwortung übernehmen. Wir sehen auch keine weitere Ausweichmöglichkeit», so der Tenor des Teams. «Nichts desto trotz hoffen wir, dass wir im kommenden Jahr, am 27. November 2021 die Tore zum Kreuzgang öffnen können.» Das OK Sternenzauber wünscht allen gutes Gelingen mit Freude, Elan und Kreativität um die Stände im 2021 zu füllen. «Bleibt gesund, damit wir uns dann wiedersehen können», in diesem Sinne viel Gefreutes.

Sternenzauber