Leserbeitrag
Frauen Herznach Ueken; 4. Generalversammlung

Jolanda Bolliger
Drucken

Nach einem feinen Nachtessen aus der Löwen-Küche durfte die Co-Präsidentin Daniela Schmid am 17. März im frühlingshaft geschmückten Gemeindesaal rund 100 Frauen zur 4. GV der Frauen Herznach-Ueken begrüssen. Zusammen mit ihrer Präsidiumskollegin Jolanda Bolliger führte sie die Versammlung zügig durch den geschäftlichen Teil. Die Höhepunkte des vergangenen Vereinsjahres kamen dabei im mit Bildern ausgestalteten Jahresbericht zur Geltung. Rund 25 Anlässe fanden im abgeschlossenen Jahr statt – und mit Sicherheit konnte jede Frau darunter etwas finden, was ihr behagte! Die Vorstandsfrauen zeigten sich denn auch erfreut darüber, dass die Angebote stets auf ein grosses Echo gestossen sind. Mit viel Schwung stellte sich daher der gesamte Vorstand zur Wiederwahl, welche durch die Tagespräsidentin Romy Deiss zügig durchgeführt werden konnte. Sie wünschte den Frauen, dass die Vereinsmitglieder weiterhin in den Genuss ihres Elans kommen mögen! Mit grosser Freude durfte Daniela Schmid mitteilen, dass sich 8 Frauen bereit erklärt haben, dem Verein beizutreten. Demgegenüber sind zwei Austritte wegen Wegzugs zu verzeichnen. Somit verzeichnet der Verein einen Mitgliederbestand von 194 Frauen! Ursi Treyer berichtete kompetent über die finanziellen Belange des Vereins. Jolanda Bolliger gelang es mit Leichtigkeit, die Anwesenden für das neue Jahresprogramm zu begeistern. Ein Höhepunkt wird dabei sicher die Vereinsreise ins Tropenhaus nach Frutigen sein. Schliesslich beschloss die Versammlung, dem Antrag der Strickgruppe für einen jährlichen Beitrag aus der Vereinskasse zu entsprechen. Vorerst für ein Jahr wird sich neu eine Untergruppe des Vereins in Form einer „Gruppe junger Eltern“ um Begegnungsmöglichkeiten dieser Altersgruppe kümmern. Mit vielen guten Wünschen schloss Daniela Schmid danach den offiziellen Teil – der gemütliche Teil mit dem beliebten Mohrenkopflotto konnte das neue Vereinsjahr einläuten!

Aktuelle Nachrichten