Leserbeitrag

Der Jugendchor Surbtal in der Surselva

Sabine Siebenhaar
Drucken
Teilen

Singfreudiges Probeweekend im Kanton Graubünden

Ankunft im Dunkeln

Als es in Endingen, kurz nach 18.15 Uhr, ins Bündnerland losging, waren die Privatautos mit den Kindern und Jugendlichen des Jugendchors Surbtal besetzt. Die Spannung war spürbar, denn für das eine oder andere Kind war es das erste Mal, an einem legendären Probeweekend des Jugendchors Surbtal teilzunehmen. Das jüngste Chormitglied ist 6 Jahre alt und da jeweils auch Eltern und Geschwister eingeladen sind, kam eine freudige und familiäre Gemeinschaft zusammen.

Es war bereits dunkel, als die Küchenmannschaft, welche bereits vor Ort war, die verschiedenen Gruppen in Empfang nahm.

Nach einem kurzen Imbiss erfolgte die Zimmereinteilung die nötigen Infos wurden mitgeteilt und die Fluchtwege gezeigt.

Um 22 Uhr war offiziell Nachtruhe, dennoch war die Aufregung noch zu gross um ans Schlafen zu denken.

Ferienstimmung

Tagwache um 7.15 Uhr an einem Samstagmorgen zeigte, dass das Wochenende etwas Produktives versprach. Der morgendliche Weitblick in die Berge von Sedrun war sensationell und es flackerte eine wohlwollende Ferienstimmung auf. Nach einem reichhaltigen Frühstück, bei welchem das begehrte Nutella nicht fehlen durfte, übernahm die Dirigentin, Sabrina Sgier, die singfreudigen Kinder und Jugendlichen. In altersdurchmischten Gruppen wurden neue Lieder erarbeitete und einstudiert.

Singen macht hungrig und schon bald gab es ein feines Mittagessen. Die Küchencrew, bestehend aus dem Vorstand des Jugendchors und einigen Müttern der Chormitglieder, war für das kulinarische Wohl zuständig. Unterstützt wurden sie dabei auch von unseren zwei ehemaligen Dirigentinnen, Gabriela Martinez und Martina Krähenbühl.

Bei sonnigem Wetter ging es am Nachmittag auf eine kleine Wandertour in und um Sedrun, bei welcher ein Stopp auf einem Spielplatz nicht fehlen durfte. Zu Hause gab es eine kräftige Stärkung, damit die Kinder und Jugendlichen wieder Power entwickeln konnten. Jetzt hiess es ausruhen und falls nötig anstehende Hausaufgaben erledigen.

Zum Znacht gab es selber gemachte Pizzas mit Salat und zum Abschluss die bereits legendäre Vanille-Schoggi-Creme.

Müde und erschöpft war pünktlich um 22.00 Uhr Nachtruhe.

Wolkenbehangen und regnerisch

Trotz Regenwetter standen die Kinder und Jugendlichen beschwingt auf. Nach dem Frühstück ging es an die Erarbeitung der Bühnenpräsenz, an welcher die Kinder und Jugendlichen grosse Freude hatten und die Gesichter um die Wetter strahlten.

Bevor es ein grosszügiges und abwechslungsreiches Mittag- und Dessertbuffet gab, wurde Hand in Hand gepackt, geputzt und wieder eingeladen.

Bis zuletzt wurde die Zeit genutzt um gesanglich zu arbeiten, was mit einer Aufführung für alle Anwesenden zu einem Höhepunkt kam. Es war fantastisch, mitzuhören und mitanzusehen was die Kinder und Jugendlichen in so kurzer Zeit eingeübt und einstudiert hatten - alle waren von der Leistung des Chors berührt.

Nach einem stärkenden kleinen Zvieri ging es dann leider schon wieder auf den nach Hause weg ins Unterland.

Abschied nehmen

Glückliche, zufriedene und doch etwas müde Kinder und Jugendliche wurden nach Hause gebracht. Das intensive, musikalische und familiäre Wochenende benötigte aktive Unterstützung und Hilfe von den mitgekommenen Müttern wie auch dem Vorstand des Jugendchors Surbtal und der Dirigentin.

An dieser Stelle danken wir ihnen allen und vor allem auch den aktiven Kindern und Jugendlichen.

Danke auch für die vielen Spenden in Form von Kuchen, Zöpfen und Naturalien.

Gemeinsam sind sie sich alle einig, wir freuen uns auf das nächste Singweekend.

Alle interessierte Kinder und Jugendlichen, sind jeder Zeit zu einer Probelektion herzlich eingeladen. Zurzeit laufen die Vorbereitungen für ein neues Projekt, welches 2019 zur Aufführung kommen wird - es lohnt sich also aktiv zu werden um an diesem Projekt mitwirken zu können. Die Probezeiten sehen wie folgt aus: jeweils am Montag im Musikzimmer der Bezirksschule Endingen, von 18 Uhr bis 19 Uhr (Kinder ab grossem Kindergarten bis 4. Klasse) und von 19.15 Uhr bis 20.15 Uhr (Jugendliche ab der 5. Klasse).

Bei Fragen wenden Sie sich an die Präsidentin, Daniela Hausherr, unter 056 242 19 88.

Der nächste Auftritt des Jugendchors Surbtal findet in Unterendingen am Sonntag, den 3. Dezember 2017, um 16 Uhr, zum Samichlausauszug in der Kirche statt.

Die ersten Lieder zum Projekt hören Sie am Weihnachtsmarkt, am Samstag, den 9. Dezember 2017, in Frick