Claudio Mazzei in die Finanzkommission Gränichen

Beni Basler
Drucken
Teilen

Lösungsorientiert, gradlinig und unabhängig

Die FDP-Ortspartei freut sich, Claudio Mazzei «einen, unabhängigen, gradlinigen und lösungsorientierten Unternehmer» als Kandidaten für die Ersatzwahl der Finanzkommission vorzuschlagen.

Claudio Mazzei lebt seit seiner Geburt 1970 in Gränichen. Seit 25 Jahren führt er erfolgreich den von seinen Eltern gegründeten Malerbetrieb mazzei malerarbeiten farbkonzepte ag in Gränichen mit heute 12 Angestellten.

Für Claudio Mazzei ist es von Bedeutung, die Sichtweise eines selbständigen Unternehmers in dieses wichtige Gremium einzubringen. Er versteht sich als Brückenbauer zwischen Gewerbe, Bürger und Gemeinderat.

Claudio Mazzei ist es gewohnt, Themen aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und zu vertreten. Diese Kompetenz hat er sich als Präsident des Aargauischen Maler- und Gipserunternehmerverbandes, welchen er von 2009 bis 2018 präsidierte, sowie als Mitglied der Verhandlungsdelegation für den Gesamtarbeitsvertrag der Maler/Gipser, der er seit 2008 angehört, angeeignet.

Auch auf kommunaler Ebene hat er bereits Einiges bewegt. Sei es als Präsident des Gränichen STV (2001 – 2006) als auch als Präsident des Vereins ehemaliger Bezirksschüler Gränichen (2010 bis 2014) oder als Mitbegründer der Kulturkommission Gränichen.

Claudio Mazzeis Motivation ist es, der Gemeinde Gränichen etwas zurückzugeben.

Seine Wahl wird vom Gränicher Gewerbeverein unterstützt.