Leserbeitrag
Besuch des MuKi-Deutschkurses in der Bibliothek Mellingen

Am Integrationsanlass wurden zwei Bilderbücher erzählt und in die jeweilige Muttersprache übersetzt.

Monica Bolliger Genossenschaft Bibliothek
Drucken

Am vergangenen Donnerstagmorgen fand der Unterricht des MuKi-Deutschkurses für Migrantinnen in der Bibliothek Mellingen statt. Zwei deutschsprachige Bilderbücher wurden erzählt und von den anwesenden Frauen für ihre Kinder in ihre jeweilige Muttersprache übersetzt.

Im Deutschkurs, geleitet von Annerös Treichler und Silke Schmidli, wird Müttern wie Kindern die deutsche Sprache alltagsnah vermittelt.

Die Kinder verfolgten gespannt die Geschichten auf grossen Bildtafeln, die das Bibliotheksteam von Bibliomedia organisiert hatte. Bibliomedia ist eine öffentliche Stiftung, die sich für die Entwicklung von Bibliotheken und für die Förderung des Lesens einsetzt.

Anschliessend wurde die Bibliothek besichtigt und auch auf die „Antolin" Bücher hingewiesen. Antolin ist ein interaktives Leseförderungsprogram aus Deutschland, das auch schon viele Mellinger Schulklassen nutzen. Die Frauen liessen sich Zeit, die Bücher genauer anzuschauen und auch auszuleihen und in gemütlicher Runde einen Kaffee zu trinken.

Die Rückmeldungen zu diesem bereits zum zweiten Mal stattfindenden Anlass waren durchwegs positiv.