Leserbeitrag

16. Generalversammlung Verein Winzerfest

Neue Vorstandsmitglieder

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Am Mittwoch, 14. März 2012 begrüsste Präsident Herbert Schneider zur diesjährigen Generalversammlung des Vereins Winzerfest in der Trotte der Weinbaugenossenschaft Döttingen.

Es fand eine stattliche Zahl von Mitgliedern und vorallem einige Neumitglieder den Weg in die Trotte um sich über das aktuelle Vereinsgeschehen zu informieren.

Erneut hat sich der Verein erfreulich entwickelt und so konnte wiederum rund 170 neue Aktivmitglieder in den Verein aufgenommen werden. Insgesamt zählt der Verein neu 2331 Mitglieder, aufgeteilt in Aktivmitglieder, Vereine, Gönner und Passivmitglieder. Dem verstorbenen Ehrenpräsidenten August Sutter sowie drei weiteren Vereinsmitgliedern wurde mit einer Schweigeminute gedacht.

Im Jahresrückblick bedankt sich Herbert Schneider zuerst bei seinen Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit. Die Zusammenkunft mit den Sujetgestaltern sowie die Medienkonferenz gehören zu den alljährlichen Vorbereitungen aufs grosse Fest. Im Rahmen des 60. Winzerfestes besuchte auch eine Delegation das Winzerfest in Neuenburg. Die Döttinger Musikgesellschaft sowie die Döttinger Winzerlüüt bestehend aus den Familien Amstutz, Meier und Zimmermann nahmen sogar mit einem Sujet am dortigen Umzug teil. Die Website wurde im September 8‘905 und im Oktober 7‘783 Besucher besucht und zeigt wie wichtig der Auftritt im Internet ist. Das Wetter zeigt sich während drei Tagen von seiner besten Seite und die Winzerfest-Stimmung war am 60. Winzerfest perfekt. Am Freitag traten auf den Showbühnen der Musikverein Griesen, die Blaskappelle Würenlingen, Top Secret und Gunvor mit Band auf. Der vielseitige Winzermarkt mit seinem attraktiven Rahmenprogramm lockte am Samstag zahlreiche Besucher an. Auch die Möglichkeit zur fachkundig geführten Fahrt im Rebbergbähnli durch den Rebberg wurde rege genutzt. Beste Unterhaltung boten am Abend auf den beiden Showbühnen Fanfara Scantini di Bergamo, Hystory Swingers Big Band, Tomazobi und Stefanie Heizmann. Rund 1’600 Personen liessen sich mittels Gratis-Taxi nach Hause chauffieren. Auch führten die Postautobetriebe zweimal Festbesucher ins Kirchspiel nach Hause. Der Auftakt am Sonntagmorgen machte der ökumenische Gottesdienst beim Lunapark mit Zirkus-Seelsorgerin Pfarrerin Katharina Hobby und Pfarrer Ernst Heller mit dem Jodelclub am Rhy. Phantasievoll, kreativ, bunt, ideenreich und sehr blumig ist der 60. Winzerumzug mit wenigen Worten beschrieben. Das schöne Wetter liess die 60 Sujets voll zur Geltung kommen und die Freude war überall spürbar. Der Verkehr- und der Sicherheitsdienst sowie die Zusammenarbeit mit der Polizei haben sich einmal mehr bewährt. Gastgemeinde war die Gemeinde Full. Die Einladung von Gastgemeinden aus dem Bezirk soll in den nächsten Jahren weitergeführt werden. Herbert Schneider dankt zum Abschluss seines Jahresberichtes allen, die sich in irgendeiner Form für das Winzerfest eingesetzt haben.

Durch die Mehraufwendungen im Zusammenhang mit dem Jubiläumswinzerfest und aufgrund von dauerhaften Investitionen für die Zukunft musste wie budgetiert ein negatives finanzielles Ergebnis präsentiert werden. Die getätigten Investitionen werden sich jedoch in Zukunft auszahlen.

Als Tagespräsident amtete das langjährige ehemalige OK-Mitglied Werner Koller. Leider lagen die Demissionen von Urs Schneider, Verkehr und Sicherheit, sowie Giovanni Secreti, Finanzen, vor. Glücklicherweise konnten für sie Nachfolger gefunden werden. Es wurde folgender Vorstand gewählt: Präsident Herbert Schneider, Finanzen Roman Bigler, Public relations Daniel Kaiser, Werbung Geri Graf, Wirtschaft Albert Köferli, Umzug Benno Wäger, Verkehr und Sicherheit Andreas Müller, Markt Urs Vogel, Bau Ivan Bugmann, Musikgesellschaften Rahmenprogramm René Utiger und Sekretariat Doris Knecht. Als Revisoren stellen sich weiterhin Otto Zimmermann und Viktor Umbricht zur Verfügung.

Nach 10jähriger Vorstandstätigkeit mit dem Ressort Sicherheit und Verkehr wird Urs Schneider zum 1. Ehrenmitglied im Verein Winzerfest ernannt. Herbert Schneider dankt Urs für den langjährigen und sehr engagierten Einsatz im Vorstand des Vereins Winzerfest und seiner Frau Gabi für die Mithilfe im Hintergrund. Er ist froh, wenn auch nicht mehr als Vorstandsmitglied, aber immerhin noch als Helfer weiterhin auf seine Dienste zählen zu dürfen.

Das Winzerfest vom 5.-7. Oktober 2012 wird im Rahmen der normalen Winzerfeste (ohne die Jubiläums-Zusatzaktivitäten aus 2011) stattfinden. Die Zusammenkunft mit den Beizenverantwortlichen findet am 27. März 2012, diejenigen mit den Sujetgestaltern am 7. September und der Abschlussabend mit den Sujetgestaltern am 30. November 2012 statt. Die nächste GV ist auf 20. März 2013 festgesetzt.

Zum Schluss der Generalversammlung wurde mit dem letztjährigen Winzerfestfilm von Filmer Stefan Bugmann, Mülligen, bildlich auf das 60. Winzerfest zurückgeblickt.