Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zwei Kinder sind George Clooney genug

Während die wunderschöne Amal von einer Grossfamilie träumen soll, reichen George die beiden Zwillinge.
Katja Fischer De Santi
George und Amal Clooney. (Bild: Joel Ryan/AP)

George und Amal Clooney. (Bild: Joel Ryan/AP)

Saure-Gurken-Zeit auch bei den Promis. Heiss geht es bei den Schönen und Reichen zurzeit nur auf dem Thermometer zu und her. Auch wenn es sich auf einer Jacht oder im Privatpool sicher eleganter schwitzen lässt als im Freibad. Was also tun, wenn es wegen Ferienflaute kaum Klatsch & Tratsch zu berichten gibt? Kinder ziehen immer. Wer hat noch keine? Wer will noch mehr?

Angelina Jolie, getrennt von Brad Pitt, will anscheinend die familiäre Lücke, die ihr Ex hinterlässt, nicht mit einem Mann, sondern mit einem neuen Adoptivkind stopfen. Sechs Kinder sind ihr noch nicht genug. Zumal sie einem Magazin gesagt haben soll, dass der Zeitpunkt jetzt gerade günstig sei für weiteren Nachwuchs. Die erste Brut wird bereits flügge. Maddox ist schon 17 Jahre alt, die Jüngsten beiden sind allerdings erst zehn Jahre alt.

Bei den Clooneys sorgt das Gegenteil für Eheprobleme. George sind seine einjährigen Zwillinge Ella und Alexander genug Nachwuchs. Seine wunderschöne Amal soll derweil von einer Grossfamilie träumen. Ach ja, und Meghan ist noch immer nicht schwanger. Aber sie ist auch erst sei Mai mit Prinz Harry verheiratet. Die ersten Spekulationen dürften im September einsetzen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.