Wohn-Psychologie

lesbar Sachbuch Eine günstige Wohnung und das neueste vom Möbelmarkt garantieren noch lange nicht häusliches Glück. Das macht der deutsche Einrichter und Psychotherapeut Uwe R. Linke anschaulich.

Merken
Drucken
Teilen

lesbar Sachbuch

Eine günstige Wohnung und das neueste vom Möbelmarkt garantieren noch lange nicht häusliches Glück. Das macht der deutsche Einrichter und Psychotherapeut Uwe R. Linke anschaulich. In einem Test können Leserinnen und Leser eruieren, was ihnen bei der Gestaltung des Wohnraums wichtig ist. Dann erläutert Linke Aspekte zu Farb- und Materialwahl und skizziert die Archetypen des Wohnens.

Sein Buch ist kein handwerklicher Ratgeber; es bietet stattdessen eine Reihe von Anregungen auf dem Weg zum «Glück, sich ein authentisches Zuhause zu schaffen» (Untertitel).

Uwe R. Linke: Die Psychologie des Wohnens, Nymphenburger Verlag, München, 2010. Fr. 32.90

Naturklima

Die Luft in unseren Häusern, behaupten die Autorinnen, sei 10- bis 100mal stärker verunreinigt als die Aussenluft, durch Giftstoffe und Pestizide, aber auch Farben, Kleb- und Isolierstoffe.

Als naturnahe und preisgünstige Gegenmittel empfiehlt ein handliches Buch eine Reihe von Pflanzen. Es erläutert, wie und warum Azaleen Ammoniak oder Tabakrauch eliminieren oder Efeu Benzol tilgt. Ein ebenso spannendes wie überraschendes Pflanzenbuch.

Marc Grollimund, Isabelle Hannebicque: Prima Klima mit Pflanzen, Ulmer Verlag, Stuttgart, 2010. Fr. 23.90

Gartenträume

Glücklich, wer neben dem Wohnraum in den vier Wänden über Freiraum ausserhalb verfügt. Die Gärtnervereinigung «Gärtner von Eden» präsentiert in einem neuen Prachtsband 101 Traumgärten. Vorgestellt werden realisierte Projekte in der Schweiz, Deutschland und Österreich in Fotos, Planskizzen und Beschreibungen. Ein für Gartenbesitzer informatives Buch – das beim Durchblättern aber auch Otto Normalverbraucher etwas bietet: die Einladung zum Schwelgen und Träumen.

Gärtner von Eden (Hrsg.): 101 Traumgärten, Verlag Callwey, München, 2010. Fr. 96.90

Beda Hanimann