Woche der Frankophonie

Vom kleinen Dongio im Tessin bis nach Lausanne, Basel, Bern und Zürich sind in der ganzen Schweiz rund 60 Veranstaltungen zur Woche der Frankophonie und der französischen Sprache geplant. Das Motto lautet diesmal «Des mots pour demain». Damit soll das Französische in der Zeit vom 14. bis am 22.

Drucken
Teilen

Vom kleinen Dongio im Tessin bis nach Lausanne, Basel, Bern und Zürich sind in der ganzen Schweiz rund 60 Veranstaltungen zur Woche der Frankophonie und der französischen Sprache geplant. Das Motto lautet diesmal «Des mots pour demain». Damit soll das Französische in der Zeit vom 14. bis am 22. März als Sprache präsentiert werden, in der die Zukunft verhandelt wird. Die offizielle Eröffnung mit dem Rapper Sims geht am Freitagabend in Pruntrut über die Bühne, wie die Organisatoren mitteilen. (sda)

www.slff.ch

Aktuelle Nachrichten