Interview

Wie kam es zum Super-Spreader-Event am Jodelmusical in Schwyz? Ein Aerosolexperte klärt auf

Die hohe Ansteckungsrate mit dem Coronavirus in einer Mehrzweckhalle war keine Überraschung, sagt ein Lüftungsexperte. Und schlägt Verbesserungen vor. Nicht nur die Lüftung spielt eine Rolle.

Sabine Kuster
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

In den kommenden Wochen wird man auf den Musikgenuss von Chören wohl verzichten müssen.

In den kommenden Wochen wird man auf den Musikgenuss von Chören wohl verzichten müssen.

Bild: Dominic Steinmann / Keystone

Ende September sahen in der Mehrzweckhalle in Schwyz knapp 600 Zuschauer in zwei Aufführungen ein Jodelmusical. Der fröhliche Anlass wurde zu einem Super-Spreader-Event, weil einige Sänger mit dem Coronavirus infiziert waren. Von den 391 neuen Fällen, die der Kanton darauf in einer Woche verzeichnete, werden die meisten auf diesen Ort zurückgeführt.