Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Was wäre, wenn wir endlich die perfekte Beziehung führen würden?

In ihrer Kolumne «Liebes Leben, wir müssen reden» schreibt Social-Media-Redaktorin Maria Brehmer über alles, was das Leben schöner macht – und manchmal auch schwieriger. Heute: die unendlich vielen Dinge, die wir besser machen könnten.
Maria Brehmer
«Was wäre, wenn wir die Verantwortung für Konflikte immer zuerst bei uns selber suchen würden?» (Foto: Sandra Ardizzone)

«Was wäre, wenn wir die Verantwortung für Konflikte immer zuerst bei uns selber suchen würden?» (Foto: Sandra Ardizzone)

Was wäre, wenn wir unsere Eifersucht ein für allemal begraben könnten? Wenn niemand mehr seinem Partner misstrauen würde – weil er sich sicher sein kann, dass der andere immer zu seinem Besten handelt? Was wäre, wenn wir alle zum Besten unserer Partner handeln würden?

Was wäre, wenn es nichts mehr gäbe, was wir an unserer Partnerin ändern wollten? Wenn wir sie so annehmen würden, wie sie ist, mitsamt ihren «Fehlern»? Wenn wir auch nach der Verliebtheitsphase vor allem ihre guten Seiten sehen würden?

Was wäre, wenn wir immer liebevoll zueinander wären? Wenn wir unserem Partner öfter mal einen Kaffee ans Bett bringen würden? Wenn wir ihm öfter sagen würden, was wir an ihm mögen? «Du sprichst so vorbildlich verständnisvoll mit deiner Mutter» oder «Ich liebe es, wie elegant du Rollschuh läufst»? Was wäre, wenn wir Liebe nicht mehr nur einfordern, sondern vor allem geben würden?

Was wäre, wenn wir unsere Partnerin in allem unterstützen würden, was sie anpackt? In all ihren Träumen? Weil uns alles glücklich macht, was sie glücklich macht?

Was wäre, wenn wir uns öfter mal einig wären: Etwa in der Frage, wer wie viel Zeit mit der Kindererziehung verbringt, wer wann die Wäsche macht, wer den Müll rausbringt, wer die Hecken schneidet? Wer das TV-Programm bestimmt?

Was wäre, wenn wir in unseren Beziehungen offen und friedlich über alles reden könnten? Über alles reden wollten? Kindererziehung, Wäsche, Sex? Was wäre, wenn wir keine Hemmungen mehr davor hätten, unsere Bedürfnisse offenzulegen? Auch wenn sie aussergewöhnlich sind?

Was wäre, wenn wir von nun an eigenverantwortlich handeln würden? Wenn wir unser Glück nicht in die Hände unseres Partners legen würden? Wenn wir ihn nicht für unsere Launen verantwortlich machen würden? Und wenn wir uns nicht für die Launen unseres Partners verantwortlich fühlen würden?

Was wäre, wenn wir die Verantwortung für Konflikte immer zuerst bei uns selber suchen würden? Wenn wir das langfristige Gelingen der Beziehung dem kurzfristig guten Gefühl des Rechthabens vorziehen würden? Wenn wir auch in Streit nie den Respekt voreinander verlieren würden? Wenn uns Entschuldigungen leicht über die Lippen gehen würden?

Was wäre, wenn wir die Privatsphäre unserer Partnerin immer achten würden? Wenn wir ihr all jene Freiheiten gestatten würden, die sie braucht? Auch, wenn uns unwohl dabei ist?

Was wäre, wenn wir die wunden Punkte unseres Partners nicht ausnutzen, sondern heilen würden?

Was wäre, wenn wir endlich die perfekte Beziehung führen würden?

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.