Wandertipp: Einmal rund um Zuzwil herum

Sind die Höhenwanderwege nicht begehbar? Kein Problem, es gibt tolle Alternativen im Tal. Zum Beispiel den «Weg rund um Zuzwil».

Text und Bilder: Hans Suter
Drucken
Teilen
38 Bilder

Die Wanderung im Überblick

Start: Vorderau, Zuzwil
Ziel: Vorderau, Zuzwil
Strecke: 17 Kilometer
Wanderzeit: 4 Stunden
Aufstieg: 257 Meter
Abstieg: 257 Meter
Ausrüstung: Robuste Schuhe
Gaststätten: Einkehrmöglichkeiten in Zuzwil, Laupen, Raststätten Thurau, Züberwangen, Wilerwald
Parkplätze: viele Möglichkeiten
Öffentlicher Verkehr: Bus 725 und 726 aus/in Richtungen Wil, Uzwil, Niederhelfenschwil
Kartenmaterial: Landeskarte 1:25000, Blatt 1073 Wil und 1074 Bischofszell

1 Vorderau 2011 feierte Zuzwil bei Wil das 1250-Jahre-Jubiläum. Unter dem Motto «1250 Jahre, ein Grund mehr, sich zu bewegen» erstellte die Gemeinde den Wanderweg «Rund um Zuzwil». Entlang des rund 17 Kilometer langen Jubiläumswegs laden 40 Sitzbänke zum Verweilen ein. 100 Wegweiser führen die Wanderer über den Rundweg und machen es leicht, die mit Flurnamen bezeichneten Ruhebänke zu finden. Der Ausgangspunkt zur Wanderung, die sich in weiten Teilen auch für Familien mit Kinderwagen eignet, ist frei wählbar. Der hier gewählte Startpunkt ist Vorderau an der Thur (nahe der ARA).

2 Thurau Der Weg führt zunächst auf der gut gepflegten Naturstrasse der Thur entlang in Richtung Thurau. Beim Thursteg kurz vor den Raststätten Thurau weist der Wegweiser nach rechts und etwas weiter vorne wieder nach links in die westliche Richtung. Vor einem liegen nun die einstigen Thurauen, die heute fruchtbares Landwirtschaftsland sind.

3 Grund Die Naturstrasse führt über offenes Gelände nach Züberwangen, das westlichste der drei Dörfer der politischen Gemeinde Zuz­wil. Das Dorf wird aber nur kurz, am westlichen Ende, gestreift. Kurz darauf folgt der leichte Aufstieg im Wediliwald zum Wiler Tennisplatz.

4 Weidhof Nach dem Überqueren der Hauptstrasse führt der gut signalisierte Wanderweg hoch zum Weidhof. Von hier aus bietet sich eine schöne Panoramasicht.

5 Lindaustrasse Durch Feld und Wald führt der Wanderweg oberhalb des Hofs Lindau vorbei in Richtung Zuzwil. Ist die Lindaustrasse erreicht, öffnet sich dem Wandernden eine moderne «Wohnausstellung» in dem in den vergangenen Jahrzehnten neu entstandenen Wohnquartier. Für Freunde der Architektur eine Augenweide, für Raumplaner aus heutiger Sicht möglicherweise eine Sünde. Kurzum: Es ist sündhaft schön.

6 Notenwes Nach dem Wohnquartier ist bald Notenwes erreicht, wo wieder prachtvolle Landschaftsidylle herrscht. Für Familien mit Kinderwagen ist dieser Verlauf der Wanderung weniger geeignet. Da man bei diesem Rundwanderweg jederzeit ein- und aussteigen kann, ist das aber kein Problem.

7 Tiefenwies Nach wenigen Höhenmetern ist der Weiler Tiefenwis erreicht und führt oberhalb von Tüfenwies durch den Wald zum sportlich anspruchsvollsten Teil der Wanderung.

8 Weierwies Zunächst aber geht es im lichten Wald abwärts zur Weierwies. In idyllischer Umgebung wird der Bach überquert. Kurz danach wird die Strasse Zuzwil-Wuppenau passiert und es folgt der Aufstieg zum Leuberg.

9 Burg Schon bald ist die Waldlaube erreicht, eine schön hergerichtete Feuerstelle mit allem drum und dran. Wer mag, nimmt nun den Aufstieg über die Burgstelle zum Leuberg in Angriff, dem zweithöchsten Punkt der Gemeinde Zuzwil. Alternativ lässt sich die Wanderung direkt in Richtung Sonnenberg fortsetzen, wo die beiden Wege wieder zusammenführen.

10 Leuberg Auf dem Leuberg bietet sich eine herrliche Aussicht auf die Gemeinde Zuzwil, die Nachbargemeinden und auf eine Vielzahl an Bergen.

11 Riet Nun führt die Wanderung in das Naturschutzgebiet Riet. Vorbei an Schilfbewuchs und fruchtbaren Landwirtschaftsflächen geht es zum Birkenhof in den Weiler Laupen und nach Osserau. 14 Vorderau Nach dem Überqueren der Strasse Zuzwil-Henau gelangt man wieder an den Ausgangspunkt.

Hier gibt's das pdf zum Herunterladen.