Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

In 127 Minuten Hemberg umwandern

Von Hemberg aus startet die Wanderung Richtung Bad mit herrlicher Aussicht auf den Säntis, teils über geteerte Strassen, teils über Naturwege. Vorbei an Bauernhöfen und einstigen Stickereien geht es weiter bis zum Salomonstempel.
WP-Karte_23_02_2017

WP-Karte_23_02_2017

Von dort aus führt der Rundweg weiter über die Rigelschwendi, vorbei an Feuerstellen, zum «Skihus» Hemberg hinauf, an Wald und Eggli vorbei, bis man sich schliesslich in Hemberg wiederfindet. Die Wanderung eignet sich als Familienausflug, im Sommer und im Winter. (mid)l)

WP-Profil_23_02_2017

WP-Profil_23_02_2017


Die Wanderung im Überblick

Start und Ziel:Hemberg

Wanderzeit:2 Std., 7 Min.

Weglänge:8,15 km

Gesamtaufstieg:228 Meter

Gesamtabstieg:228 Meter

Ausrüstung: Wanderschuhe empfohlen

Gaststätten: Gasthaus Bad in Hemberg, Skihus Hemberg
Parkplätze: in der Hemberger Dorfmitte oder in Hemberg zwischen Oberdorf und Gäwis

Öffentlicher Verkehr:Mit Bus bis zur Bushaltestelle Hemberg, Dorf

Kartenmaterial: Landeskarte 1:25000, Blatt 1114 Nesslau

WP-Karte_23_02_2017

WP-Karte_23_02_2017

1 HembergDie Wanderung, die auch einen Rundweg darstellt, beginnt im Dorf Hemberg. Wir parkieren bei Gäwis, gleich nach Oberdorf. Von der Hauptstrasse aus biegen wir rechts auf eine geteerte Strasse in Richtung Bad ab. Auf dieser kommen wir an etlichen Bauernhöfen, einstigen Stickereien und Webereien vorbei, bis wir schliesslich das Gasthaus Bad erreichen.

2 BadFür uns ist es noch zu früh für ein Mittagessen, also nehmen wir vor dem Restaurant die Strasse nach rechts, die Richtung Salomonstempel führt. Es wird ein wenig steiler, ist aber noch immer sehr angenehmund auch für nicht geübte Wanderer gut machbar. Früher fanden auf dieser Strasse Hemberger Hornschlittenrennen statt. Wir kommen an einem zugefrorenenWeiher vorbei und sehen auch Leute, die am nebenanliegenden Hügel mit Schneeschuhen unterwegs sind. Nachdem wir rechts am Oberbad vorbeikommen, gelangen wir zum Hof «Berg».

3 BergVon hier aus führt die Wanderung weiter auf einem schneebedeckten Weglein, welches man nur im Winter benutzen kann. Nun sind Wanderschuhe definitiv von Vorteil. VorbeiamFerienhaus Guggeien, und durch ein kleines, undichtesWäldlein gelangen wir zum Salomonstempel.

4 SalomonstempelFrüher war der Salomonstempel gemäss Schilderungen ein Heim, in welchem alleinstehende Mütter untergebracht wurden. Danach wurde es für Klassenlager und Vereinslager benutzt. Heute kann man das Haus mieten, etwa für Hochzeiten, Geburtstage oder ähnliches. Wir gehen von hier aus weiter auf dem Weg Richtung Scherb und kommen an einer schönen Feuerstelle vorbei. Im Sommer könnte man hier sehr gut grillieren. Die Wanderung eignet sich deshalb gut für einen Familienausflug. Teilweise kommenwir nun kurz durch den Wald. Beim Waldausgang heisst es «Scherb». Hier gibt es noch einmal mindestens drei Feuerstellen und eine herrliche Aussicht auf die Churfirsten. Wir biegen links ab und gehen nach einigen Metern rechts über das Moor. Der Weg ist nicht geräumt, und ist auch gut mit Schneeschuhen machbar. Nach demMoor kommenwir auf die geteerte Strasse zurück, biegen links Richtung Skihus Hemberg ab und gelangen zur Rigelschwendi.

5 RigelschwendiNeben der Riegelschwendi steht ein kleiner Skilift, der noch in Betrieb ist. Es hat genügend Schnee, so dass einige Skifahrer am Bügellift unterwegs sind. Unter dem Skilift hindurch sind es nur noch ein paar hundert Meter bis zum Skihus Hemberg.

6 SkihusHemberg Nach rund 1,5 Stunden Wanderung essen wir auf der Terrasse bei schönstem Wetter zu Mittag. Das kulinarische Angebot ist in einfachen Menus, wie etwa Schnitzel und Pommes frites oder Wienerli, gestaltet. Nach dem Essen laufen wir links vomSkihus weg und gehen parallel zum Skilift RichtungWald. Beim nächsten Wegweiser biegen wir rechts ab und gehen auf dem Wanderweg lange geradeaus. Es geht nun abwärts, und wir kommen schon bald beim Eggli an.

7 EggliVon hier aus gehen wir weiter auf nicht gepfadetem Weg Richtung Gäwis/Hemberg. Schon bald wird uns eine prächtige Aussicht auf Hemberg geboten. Nur noch den Hügel hinunter, und schon sind wir zurück im Dorf.

8 HembergNach gut zwei Stunden kommen wir wieder auf die Hauptstrasse, auf welcher wir rechts abbiegen und zurück zu unseremParkplatz gelangen. (mid)

20 Bilder

Wanderung 23-02-2017


Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.