Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Wandertipps

Wandertipp: Im Hochsommer auf die Ebenalp

Eine Wanderung zur Ebenalp lohnt sich immer. In der Hitze des ersten Augustwochenendes fällt sie allerdings kurz aus.
Text und Bilder: Laura Widmer

Karte: alle Wandertipps auf einen Blick

Unsere Ostschweizer Wanderkarte ermöglicht es Ihnen sämtliche Wandertipps des St.Galler Tagblatts auf einen Blick zu sehen. Wählen Sie auf der Karte den gewünschten Wandertipp und los geht's.
Übersicht aller Wandertipps

Wandertipp: Stadtspaziergang ins Grüne

Gestartet im geschichtsträchtigsten Teil St.Gallens, geht es hoch hinaus. Dort wird man mit einer traumhaften Aussicht belohnt.
Samira Hörler

Wandertipp: Der Thur entlang durch Wald und Feld

Das Teilstück zwischen Ebnat-Kappel und Nesslau ist eine der schönsten Strecken auf dem Thurweg durch das Toggenburg.
Miranda Diggelmann

Wandertipp: Über den Flügespitz ins Toggenburg

Die abwechslungsreiche Wanderung führt durch Moorlandschaften, an Wasserfällen vorbei und auf einen Berggipfel mit Rundumsicht.
Claudio Weder

Wandertipp: Der Amdener Höhenweg bietet viele Höhepunkte

Das grösste Moorgebiet der Ostschweiz und eine atemberaubende Aussicht auf den türkisfarbenen Walensee  sowie die Bündner- und Glarner-Alpen: Der Amdener Höhenweg ist ein wahres Wanderparadies.
Tim Frei

Wandertipp: Bergpanorama über dem Lauchetal

Die vielseitige Wanderung führt durch die Ebene des Lauchetals und über die angrenzenden bewaldeten Hügel.
Roman Scherrer

Von den Bergen zum Gelato am Weiher

Von St.Gallen aus geht es über Hügel, an Feldern entlang und durch Wälder bis nach Hauptwil. Am Ziel gibt es eine Badestelle.
Marlen Hämmerli

Mit dem Baumwipfelpfad in Neckertal auf gleicher Höhe mit Specht und Co.

Wer von Mogelsberg den Aufstieg wagt, geht durch ein Waldstück und trifft auf ein Konstrukt in den Wipfeln der Bäume.
Samira Hörler

Sommerwanderung am See

Die Strecke entlang dem Thurgauer Bodenseeufer bietet mehrere Möglichkeiten für einen erfrischenden Sprung ins kühle Nass.
Rossella Blattmann

Wildtiere, Wälder und viel Wasser

Vom «Peter und Paul» auf den Abtwiler Sonnenberg säumen Flora und Fauna in voller Pracht den Weg. Daneben rauscht die Autobahn.
Luca Ghiselli

Hügelwanderung zum See

Auf dieser Route ist die Aussicht auf den Alpstein, den Bodensee oder die Stadt St.Gallen des Wanderers ständige Begleiterin.
Martin Rechsteiner
Blick auf den Alpstein während des Aufstiegs. (Bild: Katharina Brenner)

Alpstein und Bodensee im Blick

Wer von Zürchersmühle hinauf auf die Hundwiler Höhi geht, wird mit einer Sicht über Berge und See belohnt.
Katharina Brenner

Bärlauchduft und blaue Schafe

Die leichte Wanderung von Sargans nach Flums spricht im April nicht nur den Seh-, sondern auch den Geruchssinn an.
Arcangelo Balsamo

Wildromantik im Wängital

Die spätwinterliche Wanderung führt in eine der schönsten und spektakulärsten Naturlandschaften des st.gallischen Linthgebiets.
Christof Krapf

Wandern zwischen zwei Kantonen

Auf der Wanderung von Degersheim nach Schwellbrunn wechselt man mehrmals vom St. Gallischen nach Ausserrhoden und zurück.
Anina Rütsche

Alpstein, Tierli und der Bodensee

Diese Wanderung eröffnet schöne Blicke auf den Alpstein und die Bodenseeregion. Tierliebhaber kommen ebenso auf ihre Kosten.
Simon Roth
WP-Karte_22_03_18

Winterwanderung im Flumserberg

Die aussichtsreiche Rundtour, ausgehend von der Tannenbodenalp, verspricht ein wunderschönes Panorama auf die Churfirsten.
Samira Hörler
Wanderung 15.03.2018 (Bild: Jonas Manser)

Aufstieg bis zum Oberkapf

Auf dem Wanderweg «Nahtour 3» befinden sich nicht nur schöne Aussichtspunkte, sondern auch unverhoffte Einkaufsmöglichkeiten.
Jonas Manser

WANDERPARADIES: Naturerlebnis Aabachtal

Auch «ennet dem Ricken» kann man Wanderparadiese erleben. Bestes Beispiel: die Route von St.Gallenkappel nach Schmerikon.
Tim Frei
WP-Karte_01_03_18

Bachab durch die Höll

Wer von St.Georgen nach Haggen will, muss nicht den Bus nehmen. Dem Wattbach entlang führt ein paradiesischer Pfad.
Adrian Lemmenmeier
WP-Karte_22_02_18

Der Stadt so nah und doch idyllisch

Nur wenige Bahnstationen ausserhalb St. Gallens finden Wandererideale Bedingungen für einen kurzen Ausflug in die Natur.
Gianni Amstutz
WP-Karte_15_02_2018

Durch Wälder und Rebhänge wandern

Auf dem Rheintaler Höhenweg ist die Aussicht auch im grauen Februarwetter lohnenswert.
Laura Widmer
WP-Karte_08_02_2018

Auf dem Pilgerweg der Murg entlang

Durch den Hinterthurgau nach Fischingen. Die leichte Wanderung ist für Geschichts- und Naturliebhaber geeignet.
Roman Scherrer
WP-Karte_25_01_18

Auf der Suche nach Herrn Biber

Vom Zürcher Wyland dem Thurufer entlang in den Thurgau: Diese Wanderung eignet sich ideal für Familien und Naturfreunde.
Rossella Blattmann
WP-Karte_18_01_18

Leichte Kost für Stadtwanderer

Wenig Zeit, aber Lust auf Bewegung in einem spannenden und doch naturnahen Umfeld? Dann ist eine Wanderung in Wil ideal.
Hans Suter
WP-Karte_11_01_18

Zur Sonne hinauf und das Tal entlang

Die Winterwanderung führt von Alt St.Johann in die Höhe und dann den Hang entlang. Die Sicht auf Churfirsten und Säntis ist grandios.
Marlen Hämmerli

Durch's winterliche Wiler Wunderland

Dieser Spaziergang führt vom Bahnhof durch die Quartiere zum Aussichtspunkt «Wiler Turm» und durch die Altstadt wieder zurück.
Gianni Amstutz

Durch Reben geht’s auch im Regen

Der Monsteiner Rebweg in der Gemeinde Au eignet sich ideal für einen Spaziergang am Wochenende – egal bei welcher Wetterlage.
Arcangelo Balsamo

Winterwanderung durch Wartau

Erhöht und mit schöner Aussicht führt der Weg durch das Rheintal vom Sarganserland ins Werdenberg.
Martin Rechsteiner

Durch Nebel und Toggenburg

Wer Brückenkonstruktionen mag,wandere durch die Wälder und Täler zwischen Mogelsberg und Degersheim.
Adrian Lemmenmeier

Vom höchsten bis zum tiefsten Punkt

Die Umgebung um die Stadt St.Gallen hat einige noch unentdeckte Routen zu bieten. Die "Nahtour 7" ist ideal für spontane Ausflüge.
Jonas Manser

Durch die bunten Herbstwälder

So nah bei der Stadt und doch so fern von der Geschäftigkeit, bieten die herbstlichen Wälder um St.Gallen Gelegenheit zum Abschalten.
Simon Roth

Auf- und Abstiege im Herbstlaub

Eine abwechslungsreiche Wanderung auf den Spuren des Mönchs Gallus, der im Jahr 612 von Arbon nach St.Gallen kam.
Laura Widmer

Weiher im Herbstwald

Der Weg von Bernrain nach Lengwil führt durch buntes Laub, das sich in den Weihern eines Naturschutzgebiets spiegelt.
Katharina Brenner

Wandern für Tempobolzen

Der Weg von Brülisau übers Plattenbödeli nach Weissbad führt über satte Wiesen, durch lichte Wälder und enge Kurven.
Adrian Lemmenmeier

Bergauf und bergab in stetem Wechsel

Diese Rundwanderung im Alttoggenburg eröffnet einem einen Rundblick auf Hügel, Wälder, Weiler, Dörfer und Bergspitzen.
Anina Rütsche

Über die Hügel und durch die Wälder

Die Wanderung von Altstätten nach Rüthi führt über die Hügelam Rande des Rheintals. Ab und zu versperren Bäume den Weitblick.
Marlen Hämmerli

Zu einer Höhle und einer Burgruine

Diese Wanderung führt vom Bahnhof Gossau durch den Wald an die Glatt sowie zur Salpeterhöhle und der Burgruine Helfenberg.
Gianni Amstutz

Im Grünen durch die ganze Stadt

Bei der Wanderung von Winkeln ins Neudorfwähntman sich auf dem Land.Die Stadtgrenze verlässt man aber nie.
Luca Ghiselli

Nichts für schwache Beine

Die Wanderung von Wasserauen hinauf zum Säntis bietet viel Abwechslung. Am Ende wartet ein malerisches Bergpanorama.
Patrick Baumann

Über den Pass nach Walenstadt

Die Bergwanderung über den Nideri nach Walenstadt kann für ungeübte Wanderer trotz herrlicher Aussicht zum Härtetest werden.
Arcangelo Balsamo

Rätseln mit Aussicht

Der Rätselweg Schwellbrunn bietet Spass für die ganze Familie. Da bleibt die schöne Sicht auf den Säntis fast vergessen. Aber nur fast.
Martin Rechsteiner

Bergpanorama und Bodensee im Blick

Die Wanderung von Oberegg nach Walzenhausen punktet mit Aussicht: Inmitten der typischen Hügellandschaft des Appenzellerlandes erhascht man immer wieder Ausblicke auf den Bodensee.
Lisa Wickart

Hörnli: Einmal rauf und einmal runter

Wer Lust auf eine abwechslungsreicheWanderung hat, aber nicht den ganzen Tag dafür einsetzen kann, für den ist das Hörnli das idealeZiel: viel Fernsicht inmitten einermalerischen Landschaft.
Hans Suter

Ein unberührtes Stück Alpstein

Von der Schwägalp führt am Fusse der nördlichen Säntiskette ein abwechslungsreicher Weg über Alpweiden, durch Wälder und Tobel nach Appenzell.
Beda Hanimann

In 135 Minuten zum besonderen Aussichtspunkt im Toggenburg

Die Wanderung führt von Kirchberg aus über Gähwil und dann hinauf zur Kirche St.Iddaburg. Ein Grossteil des Weges geht durch den Wald «Geiss».

Vom Tiefpunkt zum Hauptort

Der Weg führt durch vier Auen-Schutzgebiete vom tiefsten Punkt des Kantons Thurgau bis nach Frauenfeld.

Hoch hinaus mit Blick auf den Bodensee

Die Wanderung führt von St.Gallen Martinsbrücke auf einem abwechslungsreichen Wanderweg durch Wiesen und Wälder. Entlöhnt wird man beim Fünfländerblick mit einem Ausblick über den Bodensee bis ans andere Ufer, in den Bregenzer Wald und in den Alpstein.

Naturerlebnis zu Wasser, an Land und in der Luft

Wer grosse und kleine Vögel, wie Turmfalke, Milan oder Storch, beobachten will, wer Amphibien und Pflanzen erkunden möchte, der ist im Riet bei Altstätten richtig.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.