Kolumne

Urchig trifft Urban: Appenzeller «Chüeli»-Gurt ziert neu eine Winterjacke

Sennen, Kühe und florale Ornamente sind nicht nur auf dem Appenzeller Gurt zu finden. Neu zieren sie auch die Säume einer handgearbeiteten Daunenjacke eines New Yorker Hip-Hop-Labels. 

Alexandra Pavlovic
Drucken
Teilen
Neu Interpretiert: Die goldenen Ornamente des Appenzeller Gurtes stechen aus der Bomberjacke heraus. (Bild: Appenzeller Gurt/Anna-Tina Fotografie)

Neu Interpretiert: Die goldenen Ornamente des Appenzeller Gurtes stechen aus der Bomberjacke heraus. (Bild: Appenzeller Gurt/Anna-Tina Fotografie)

Schweizer Tradition trifft auf urbane Coolness – so oder ähnlich könnte man die neuste Kreation des Appenzeller Gurtes beschreiben. Oder zumindest das, was man damit entworfen hat. Denn, den Gurt schnallt man sich nicht wie bisher um die Hüften, sondern zieht ihn neu als Jacke an. Wie das?

Ganz einfach: Für eine Sonderedition hat das Appenzeller Unternehmen gemeinsam mit dem bekannten New Yorker Hip-Hop-Label Double Goose eine neue Winterjacke kreiert. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Jacke und Appenzeller Gurt. Das Obermaterial der Jacke ist aus Leder, Saum und Reisverschlüsse sind mit goldigen Ornamenten des bekannten Appenzeller Gurtes versehen. Die Kühe, Blumen und Sonnen wirken dabei wie urchiges Bling-Bling.

Sennen, Kühe und die New Yorker Skyline

Doch damit nicht genug. Das Innenfutter der speziellen Winterjacke ziert ein Stoff mit dem typisch schwarz-weissen Appenzeller Scherenschnitt. Auf den ersten Blick wirkt dieser ganz traditionell. Doch wer genauer hinsieht, erkennt neben Sennen und Kühen, auch die New Yorker Skyline.

Das Innenfutter der Jacke, das nicht nur Sennen und Kühe, sondern auch die New Yorker Skyline zeigt, ist ein handgezeichneter Scherenschnitt des Zürcher Designers Sebastian Schaub. (Bild: Appenzeller Gurt/Anna-Tina Fotografie)

Das Innenfutter der Jacke, das nicht nur Sennen und Kühe, sondern auch die New Yorker Skyline zeigt, ist ein handgezeichneter Scherenschnitt des Zürcher Designers Sebastian Schaub. (Bild: Appenzeller Gurt/Anna-Tina Fotografie)

Wer fan des Appenzeller Design ist, wird an dieser neuen Kreation Gefallen finden. Und wer gar noch das nötige Kleingeld hat – die Jacke kostet 1100 Franken – bei dem dürfte das gute Stück einen Platz im Kleiderschrank Platz finden.